Täglich genussvoll Essen – möglich oder Utopie?

2
76

Warum nicht? Schließlich sind wir mit dem Vorsatz ins neue Jahr gestartet, täglich eine Mahlzeit frisch zubereitet, in Ruhe zu genießen. An dem Thema Essen kommen wir nun mal nicht vorbei. Letztendlich müssen wir jeden Tag mehrmals Nahrung zu uns nehmen. Warum also nicht genussvoll Essen?

Scheinbar bleibt uns mit unserem veränderten Lebensstil oft einfach auch keine Zeit für diese «banale Notwendigkeit». Außerdem erhalten wir ja an jeder Ecke kleine und große Snacks für auf die Hand, zum mitnehmen oder auch einfach nur für zwischendurch.

Ein weiterer Grund für das Essen ohne Genuss ist, dass das Essen heutzutage einfach nicht mehr als eine «volle Tätigkeit» angesehen wird. Beim Fernsehen, auf dem Weg zur Arbeit, im Büro oder beim Lesen wird heutzutage ein wenig «gesnackt».

Mahlzeiten beeinflussen das Wohlbefinden

Da unsere Leistungsfähigkeit aber direkt mit den Inhaltsstoffen unserer Nahrung zusammenhängt und unser Wohlbefinden oft auch durch die letzte Mahlzeit beeinflusst wird, sollten wir dem Thema «genussvoll Essen» vielleicht doch größere zeitliche Beachtung in unserem Leben schenken. Zu viel Nahrung – genau wie zu wenig oder die falsche Ernährung, sowie minderwertige Lebensmittel – kann schon sehr belastend sein.

Genussvoll Essen Fisch & Spargel

Viele von uns haben inzwischen schlichtweg verlernt, ihr essen zu genießen. Es geht nur darum dem knurrenden Magen, die aufkommende Heißhungerattacke oder dem Leistungstief am Nachmittag zu entkommen.

Genussvoll Essen ist viel mehr und funktioniert nicht nebenbei

Einige werden denken: Ich esse, was ich möchte, also genieße ich. Zum genussvollen Essen gehört auch sich ein wenig Zeit zu nehmen. Genussvoll Essen und Lesen oder Fernsehen schließen sich aus. Genuss braucht Zeit!

Leider geht in unserem hektischen Alltag das genussvolle Essen häufig unter. Wie kann ich nun lernen, meinen Genuss wieder zu entdecken? Genussvoll Essen fängt nicht erst beim essen an. Genussvolles Essen beginnt viel früher, nämlich bereits bei der Planung und bei der Überlegung, was koche ich heute oder morgen? Wenn Sie sich nicht täglich darüber Gedanken machen möchten, schreiben Sie doch mal einen Wochenplan. Denn wenn ich weiß «was ich kochen möchte» ist oft schon die erste große Hürde genommen. Haben Sie den Wochenplan fertig geschrieben, schreiben Sie doch direkt den Einkaufszettel. Das spart Zeit und ganz nebenbei schont es den Geldbeutel.

Mit einem Einkaufzettel in der Hand lässt es sich auch viel entspannter einkaufen. Planen Sie bewusst Zeiten für den Einkauf ein. Einkaufen, mit allen Sinnen kann ein echter Genuss sein. Und sollte es im Büro mal wieder länger dauern als geplant – kein Problem. Unsere Rezeptvorschläge lassen sich ohne großen Zeitaufwand nachkochen und schmackhaft zubereiten.

Genussvoll Einkaufen

Fehlt ihnen die Zeit, genussvoll über den Wochenmarkt zu schlendern oder in Ruhe einzukaufen, nutzen Sie so oft wie möglich Tiefkühlware. Schockgefrostete Produkte enthalten mindestens genauso viele Vitamine wie frisches Gemüse. Außerdem erspart es Ihnen das für viele lästige Gemüse schnippeln.

Kochen Sie einfach mal für zwei Tage

Viele Gerichte können Sie problemlos am nächsten Tag noch einmal genießen. Suppen und Eintöpfe lassen sich gut einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt genießen. Und achten Sie beim Kochen doch mal wieder vermehrt auf die verschiedenen Gerüche der Lebensmittel und auf das Aroma der verschiedenen Gewürze und Kräuter. Verwenden Sie so oft wie möglich frische Zutaten und genießen Sie dies bewusst.

Wenn Sie nicht wissen wie, oder wo sie in der Pause essen, machen Sie es wie früher: nehmen sie sich ihr Essen mit. Nutzen Sie die halbe Stunde Pause und genießen Sie ihre Mahlzeit ganz in Ruhe, vielleicht auch einfach mal draußen auf der Parkbank. Seien Sie neugierig und probieren mal etwas Neues aus. Ihre Geschmacksknospen werden es ihnen danken.

Im Freien genussvoll essen

Genussvoll Essen kann man lernen. Bekennen sie sich ganz bewusst dazu. Planen Sie bewusst Zeiten für das Kochen von genussvollem Essen ein, egal ob Sie es nur für sich alleine oder mit Ihrer Familie genießen möchten. Gönnen Sie Ihrem Körper eine vollwertige warme Mahlzeit pro Tag. Denn wer sich eine frisch gekochte vollwertige Mahlzeit am Tag gönnt, bringt mehr Nährstoffe und mehr Kontrolle in seinen täglichen Speiseplan.

Haben Sie den Mut und lassen Sie dem Teufelchen auf Ihrer Schulter doch einfach mal wieder freien Lauf. Freuen Sie sich im Kreis ihrer Familie oder mit Freunden auf einen schönen Tag mit einem köstlichen Festmahl. Planen Sie ein Menü, dass das Teufelchen hinsichtlich des Genusswertes jubelt und dem Engelchen in Anbetracht der gesunden Auswahl die Sprache verschlägt.

Wie wäre es zum Beispiel mit folgendem Menü?

Ein Wildkräutersalat mit einem Avocadofächer und gefüllten Himbeeren? Anschließend eine Fischpfanne auf Frühlingsgemüse und zum krönenden Abschluss eine Eisgekühlte Erdbeer- Vanille- Creme.

Unser heutiger Rezeptvorschlag:

Fischpfanne auf Frühlingsgemüse

Sie benötigen für zwei Personen:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 dünne Stange Lauch
  • 1 Möhre
  • ½ Kohlrabi
  • 100 g Zuckerschoten (alternativ 50 g TK Erbsen)
  • 1 El. Rapskernöl
  • 1 El. Zitronensaft
  • 2- 3 El. saure Sahne
  • 50 g Magerquark
  • 50 g Naturjoghurt
  • 2- 3 Stiele Dill (alternativ TK Dill)
  • 2 Fischfilets a‘ 160g (z.B. Seelachs, Zander oder Pangasius)
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Cayennepfeffer

Die Fischpfanne alleine genossen ist eine leichte vollwertige Mahlzeit. Der gedünstete Fisch behält seine ideale Fettqualität, und als hochwertige Eiweißquelle sorgt er dafür, dass wir lange satt sind.

Gehören Sie zu den Menschen die körperlich schwer arbeiten oder viel Sport treiben? Dann passt hervorragend ein Vollkornreis oder auch ein Wildreis zur Fischpfanne.

In diesem Sinn wünschen wir Ihnen viel Zeit zum genießen!

Ihre Heike & Olaf

Täglich genussvoll Essen – möglich oder Utopie?
5 (100%) 25 votes

2 KOMMENTARE

  1. Tolle Idea, gleich nach Pfingsten geht es los. Mittwoch ist wieder Wochenmarkt…Vielen Dank für die Inspiration…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte Name eingeben

neunzehn − sieben =