Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Hat das Arbeiten im Stehen Vorteile? Ja! Nach meinen persönlichen Erfahrungen reduziert regelmäßiges Stehen schwere Beine und andere Beschwerden durch zu langes Sitzen. Der Mensch ist ja nicht zum Sitzen geboren. Die natürliche Haltung ist der aufrechte Gang. Doch wenn wir zu lange sitzen, sacken wir irgendwann zusammen. Lassen die Schultern nach vorne fallen und machen unseren Rücken krumm. Diese ungesunde Körperhaltung kann Rückenprobleme, Nackenverspannungen und Durchblutungsstörungen zur Folge haben.

Wenn ich den ganzen Tag an meinem Schreibtisch gesessen und nur mal kurz mein Hinterteil angehoben habe, hatte das geschwollene Beine am späten Nachmittag zur Folge. Klar, die Blutzirkulation ist ja gewissermaßen beeinträchtigt, da die Beine abgeknickt sind.

Das ist jetzt, wenn ich zwischendurch immer mal wieder im Stehen arbeite viel angenehmer geworden. Auch irgendwie klar, denn so kann mein Blut in meinem Blutkreislauf viel besser zirkulieren. Meine Beine sind seitdem lange nicht mehr so geschwollen.

Ich bin leistungsfähiger im Stehen

Wenn ich an meinem Schreibtisch sitze, mal wieder in der Haltung wie ein Mehlsack in sich zusammengesackt, fällt mir das tiefe Einatmen schwer. Wenn ich stehe, atme ich viel tiefer in meinen Bauch. Ich kann das nicht wissenschaftlich beweisen, doch ich glaube so bin ich durch den vermehrten Sauerstoff wieder leistungsfähiger. 

Beim Stehen ist der Körper in Bewegung

Wenn ich mich in meinem Bürostuhl niedergelassen habe, konzentriere ich mich nur auf meine Arbeit. Stehe ich bei meiner Arbeit, ist mein Körper mit in Bewegung. Mal stehe ich auf dem rechten Bein, mal auf dem Linken.

Eine Mitarbeiterin steht immer wieder beim Arbeiten und verhindert schwere Beine
Durch regelmäßiges Stehen bei der Arbeit können schwere Beine vermieden werden. Quelle: Max Jonas / Standsome

Hier und da mache ich Gleichgewichtsübungen indem ich nur nur auf einem Bein stehe. Meine Hüfte lasse ich zwischendurch mal kreisen oder bewege sie hin und her. Recken und strecken zählt auch zu meiner Bewegung am Steharbeitsplatz. Auf jeden Fall bewege ich mich so mehr, als vorher sitzend auf meinem Bürostuhl und auch mehr als auf meinem Sitzball.

- Anzeige -

Irgendwie fühle ich mich so viel wohler, habe weniger schwere Beine und bin auch besser gelaunt.

Ein mobiler Steharbeitsplatz für die ganze Familie

Mein Mann arbeitet ab und zu auch in meinem Homeoffice. Das Geniale an meinem Schreibtischaufsatz «Standsome» ist, er ist mit einem Handgriff höhenverstellbar. Mein Mann ist 1,86 m und ich nur 1,70 m. Unser Sohn ist noch größer und auch er kann problemlos die Höhe, die er benötigt, einstellen.

Mein Fazit nach einer Woche arbeiten am Steharbeitsplatz:

  • Mein Rücken und Nacken wird entlastet.
  • Ich kann tiefer einatmen und bin so leistungsfähiger.
  • Meine körperliche Aktivität ist gestiegen.
  • Ich habe weniger schwere Beine.
  • Wir haben einen mobilen Steharbeitsplatz für unterschiedliche Körpergrößen.

Wenn auch Sie einen so genialer mobilen Steharbeitsplatz haben möchten, rufen Sie mich einfach an:

Telefon: 02753 5099355
Mobil:  0151 42417427
ho@mypfadfinder.com

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.