Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Gartenarbeiten im Monat September gibt es unzählige und sie sind wichtig, damit Ihr Garten im nächsten Frühjahr vorbereitet ist. Wenn die Tage wieder kürzer werden, die Temperaturen sinken und die warmen Farbtöne des Herbstes Einzug halten, dann gibt es viel im Garten zu tun.

Nebst dem Ernten und Verarbeiten von Gemüse und Obst, sind nun schon die ersten Vorbereitungsarbeiten für den Winter im Gemüsegarten angesagt. Es ist der letzte Zeitpunkt um Herbstsalate wie Endivien, Zuckerhut oder Zichorien zu pflanzen und Asia-Salate auszusäen. Zu den Gartenarbeiten im September gehört auch die Ernte der Lagergemüse wie Karotten, Randen, Sellerie und Lauch und Co. beginnt und der Feldsalat kann als Nachkultur im Tomatenhaus ausgesät oder gepflanzt werden. Ebenfalls ist jetzt der beste Zeitpunkt für eine Rasenrenovation nach einem intensiven Sommer.

Lagergemüse ernten und einlagern

Eine der wichtigsten Gartenarbeiten im September und Oktober ist das Einlagern des Lagergemüse. Mit Lagergemüse wird sämtliches Gemüse bezeichnet, welches im Herbst im Garten geerntet und für den Winter eingelagert werden kann. Hierzu gehören Gemüse wie Kartoffeln, Karotten, Randen, Sellerie, Lauch, Zwiebeln, Herbstrüben und viele mehr.

Verschiedenes Gemüse wird geerntet
Ernte von Lagergemüse. Quelle: Pixabay

Das Gemüse wird ab Mitte September geerntet und sofern vorhanden in einem geeigneten Raum trocken und kühl bis zum Verzehr in Holzharassen gelagert. Selbstverständlich kann das Gemüse solange es frostfrei ist auch direkt täglich aus dem Garten geerntet und zu feinen herbstlichen Gerichten verarbeitet werden. 

Tricks bei der Ernte oder dem Kauf von Speisekürbisse

Kürbisse haben im Moment Hochsaison und werden überall zum Kauf angeboten. Die Auswahl ist riesengross. Bis zur Verwendung in der Küche können Kürbisse gut zu Dekorationszwecken verwendet werden. Auf einer Fensterbank oder im Hauseingang platziert, sind sie sehr dekorativ und halten lange in den Winter hinein. Es gibt unzählige Sorten und Verwendungsmöglichkeiten. Auf was Sie beim Kauf oder bei der Ernte achten sollten erfahren Sie hier

Drei Kürbisse aus der lokalen Ernte
Verschiedene Kürbisse aus der Region. Quelle: Heike Drees

Wintersalate aussäen oder pflanzen gehört ebenfalls zu den Gartenarbeiten im Herbst

Nebst den herkömmlichen Wintersalaten wie Endivien, Zuckerhut und Zichorien haben Asia-Salate in den letzten Jahren sehr an Beliebtheit gewonnen. Wie Endivien und Zuckerhut können Asia-Salate gut noch im September gepflanzt werden. Endivien mögen jedoch keine Minus-Temperaturen und benötigen bei Frost einen Winterschutz mit einem Vlies. Asia-Salate sind hingegen viel robuster und mögen Minustemperaturen je nach Sorte gut überdauern. Sie sind sehr attraktiv im Geschmack und voller wertvoller Vitamine.

Zeit für das Bepflanzen eines herbstlichen Balkonkistchen

Selbstverständlich wollen wir nun auch etwas Herbst in unsere Blumenkästen auf dem Balkon oder Garten einziehen lassen. Nun sind viele Herbstblüher im Handel erhältlich. Von herbstlich bunten Blühpflanzen, bis zu dezenten Gräsern und buntlaubigen Stauden ist nun alles verfügbar.

Eine Auswahl von Pflanzenschalen herbstlich dekoriert
Herbstlich dekorierte Planzenschalen für Balkon und Garten. Quelle: Andrea Rothenberger

Selbstverständlich werden nun auch viele passende Pflanzengefässen wie Pflanzengefässe aus Korbwaren oder Zinkgefässe angeboten. Diese passen sehr gut zum herbstlichen Ambiente der Herbstpflanzen und sind für das Auge eine wahre Augenweide.

Mit etwas Phantasie und Muse können Herbst-Chrysantheme, Erika und Calluna und Co. zu einem wunderschön herbstlichen Arrangement zusammengestellt werden.

Erste Abräumarbeiten im Garten

Und natürlich werden schon die ersten Gartenarbeiten und Vorbereitungsarbeiten für den Winter begonnen. Erste Beete werden abgeräumt und für den Winter beziehungsweise für die nächste Saison vorbereitet. Je nachdem wird noch eine Gründüngung ausgesät um das Beet abzudecken. Winterspinat oder Feldsalat ist zum Beispiel eine sehr gute Gründüngung und kann erst noch im nächsten Frühjahr geerntet werden.

Feldsalat als Gründdüngung für die Gartenarbeiten
Feldsalat als Gründüngung. Quelle: Pixabay

Oder aber Sie decken die abgeernteten Gartenbeete mit einer Decke aus Pflanzenmaterial ab. Das Abdecken mit Pflanzenmaterial nennt man Mulchen und es ist eine der wichtigsten Gartenarbeiten im September, wenn man einen fruchtbaren Boden möchte. Hierzu kann jegliches verrottbares Pflanzenmaterial wie Rasenschnitt, Häcksel vom Rückschnitt einer Hecke oder von Sträuchern und Stauden aber auch dürres Laub, Stroh oder anderes organisches Material kann verwendet werden.

Der Rasen benötigt im Herbst besondere Pflege

Der Herbst ist übrigens auch der beste Zeitpunkt für eine Rasenrenovation nach einem intensiven Sommer. Je nach Witterung und Temperaturen kann dies bis Ende September, anfangs Oktober durchgeführt werden.

Rasen wird mit einem Rasenmäher gemäht
Nach einem intensiven Sommer ist der Herbst der richtige Zeitpunkt für die Rasenrenovation. Quelle: pixabay

Ich wünsche Ihnen viel Spass und Freude bei den Gartenarbeiten im September. Sei es beim Ernten, Aufräumen, Vorbereiten für die nächste Saison oder einfach nur die letzten warmen und sonnigen Herbsttage geniessen!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein