Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Ein weihnachtliches Kerzengesteck selbst herzustellen ist gar nicht so schwer. Es ist eine wunderbare Tätigkeit sich auf die vorweihnachtliche Adventszeit einzustimmen und macht riesig Spass! Durch seine perfekte Grösse findet das Kerzengesteck auf der Fensterbank oder in einer Nische immer einen dekorativen Platz. Oder Sie kreieren Ihr eigenes weihnachtliches Kerzengesteck als ideales kleines Geschenk zum Mitbringen.

In meiner Schritt-für-Schritt DIY-Anleitung zeige ich Ihnen, wie Sie Ihr eigenes Kerzengesteck in kurzer Zeit und mit wenig Aufwand und Zubehör ganz einfach selber herstellen können. Probieren Sie es aus. Es ist gar nicht so schwer! Sie finden alle unten aufgeführten Materialien im Bastelladen, Baumarkt oder grösseren Blumen- und Gartenfachhandel.

Was wird für das weihnachtliche Kerzengesteck benötigt?

  • 1 Zinkeimer oder anderes Gefäss mit einem Durchmesser von ca. 10 – 15 cm
  • Erde, Kies oder anderes Material zum Befüllen des Gefässe
  • Moos in der Grösse des Gefässdurchmessers
  • 1 lange weisse Spitzkerze
  • Trockensteckmasse
  • 3 kleinere angedrahtete Adventskugeln
  • Sphagnum (Torfmoos), Flechten oder Tillandsia
  • Baum- oder Drahtschere
  • eventuell Heissleim-Pistole um Sterne oder kleinere Dekorationselemente anzukleben
  • natürliche Materialien wie Tannenzapfen, Nüsse oder Beeren
  • Dekorationselement wie Sterne, Engel, Figürchen
  • wer mag ein Band aus Stoff in beliebiger Form, Farbe und Material
Diese Materialen benötigen Sie für das weihnachtliche Kerzengesteck.
Benötigtes Material für das weihnachtliche Kerzengesteck. Bild by Andrea Rothenberger

Die verschiedenen Materialien können selbstverständlich auch bei einem gemütlichen winterlichen Spaziergang in der Natur gesammelt werden. Sie werden staunen, was die Natur alles an Dekorativem bereithält. Weitere dekorative Beispiele von Weihnachtsdekorationen und vorweihnachtlichen Arrangements finden Sie auch hier.

Anleitung für das Kerzengesteck

Platzieren der Kerze im und befüllen des Zinkeimers

Befüllen des Kerzengesteckes mit Erde. Bild by Andrea Rothenberger

In einem ersten Schritt wird aus der Trockensteckmasse ein Würfel von ca. 5 x 5 cm geschnitten. In dieser wird die Kerze hineingesteckt und gut verankert. Nun etwas Erde in das Gefäss hineingeben, sodass der obere Teil des Trockensteckschwammes mit der Kerze bündig mit dem Gefässrand ist. Erde auffüllen, Trockenschwamm gut mit Erde bedecken und Erde gut andrücken. Das Gefäss darf ruhig etwas überfüllt werden.

Zum Befüllen des Gefässes kann selbstverständlich auch anstelle Erde zum Beispiel Kies, Blähtonkugeln oder andere Materialen verwendet werden. Oder Sie schneiden gleich einen Trockensteckschaum in die richtige Grösse und füllen das gesamte Gefäss damit aus. Der Vorteil der Erde ist, dass das Gefäss etwas schwerer wird und nicht umkippt.  Zudem kann das Gefäss je nach Bedarf und Geschmack auch zusätzlich mit Tannengrün-Zweigen oder weihnachtlichen Blumen bestückt werden.

Abdecken der Erde mit Moos

Nun wird das Gefäss mit Moos abgedeckt, sodass keine Erde mehr sichtbar ist. Auch hier kann selbstverständlich ein anderes Material wie Flechten, Sisal oder Torfmoos verwendet werden. Wichtig ist einfach, dass keine Erde mehr sichtbar ist. Um die Kerze können Sie etwas farbiges Torfmoos, silbrige Flechte oder aber auch Sisal arrangieren.

Abdecken des Kerzengesteckes mit Moos.
Abdecken des Kerzengesteckes mit Moos. Photo by Andrea Rothenberger

Bei einem grösseren Gefäss kann das Gefäss auch Rinden-Decor oder Baumrinde abgedeckt werden. Hier ist einfach zu beachten, dass der Zugang zu der Erde nicht mehr optimal gewährleistet ist und Kugeln oder Decor-Material nicht mehr so gut befestigt werden können. Aber mit etwas Fingerspitzengefühl und etwas Draht oder Heissleim wird auch das klappen.

Dekorieren des Kerzengesteckes

Beim Dekorieren des Gefässes können Sie sämtliches Deko-Materialen verarbeiten die Sie mögen. Ich habe mich für eine einfache Version mit kleineren Weihnachtskugeln entschieden, welche ich schon angedrahtet in einem Bastelladen gekauft habe. Als zusätzliches Dekomaterial habe ich einen Tannenzapfen mit goldigem Draht verziert.

Angedrahteter Tannenzapfen mit Golddraht umwickelt.
Angedrahteter Tannenzapfen mit Golddraht umwickelt. Photo by Andrea Rothenberger

Damit er in der Erde (oder Trockensteckmasse) hält, habe ich den Tannenzapfen mit einem starken Draht angedrahtet und den Draht möglichst tief in die Erde gesteckt, damit der Tannenzapfen gut hält. Zum Abschluss das Kerzengesteckes verzieren Sie das mit Moos mit weiteren Deko-Element.

Lassen Sie bei der Dekorationen des Kerzengestecks Ihrer Fantasie freien Lauf.
Lassen Sie bei der Dekorationen des Kerzengestecks Ihrer Fantasie freien Lauf. Photo by Andrea Rothenberger

Auf den folgenden Seite finden Sie weitere weihnachtliche Dekorationsideen wie Sie beispielsweise eine Amaryllis weihnachtlich dekorieren oder den Hauseingang mit einer dekorativ geschmückten Zucherhutfichte verschönern.

Viel Spass und Freude beim Umsetzen!

Ihre Andrea Rothenberger

Geschenkidee: Kerzengesteck als Weihnachtsgeschenk selber machen
5 (100%) 4 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte Name eingeben