Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Advents- und Weihnachtszeit ist etwas Schönes, Besinnliches und oft auch mit adventlichem Kränzen, mit einem Weihnachtsgesteck oder weihnächtlichen Dekorationen mit frisch duftenden Tannenzweigen, Kerzen und glänzenden Kugeln und Bänder verbunden.

In der Küche werden feine Weihnachts-Kekse gebacken und am Abend wird gerne  in gemütlicher Runde bei einem Punch oder weihnachtlich duftendem Tee  ausgetauscht, geplaudert und auch etwas getratscht. Gerade in dieser Zeit ist es eine schöne Beschäftigung sich seiner Kreativität hinzugeben und selber ein festliches Weihnachtsgesteck zu kreieren.

Ein Weihnachtsgesteck selber herstellen – Wie wird das gemacht ?

In der nachfolgenden Video-Anleitung zeige ich Ihnen, wie man mit wenig Aufwand und grosser Wirkung einen Blumentopf, Blumenkasten oder ein bestehendes Gefäss in ein winterliches, schmuckes und dekoratives Weihnachtsgesteck zaubern kann.

Für das Weihnachtsgesteck benötigen Sie:

  • verschiedene Gefässe, wie Blumentopf, Blumenkasten, bestehende Aussengefässe, Amphoren etc.
  • normale Gartenerde
  • diverse Koniferen-Zweige angefangen von Weisstanne bis hin zur edlen Seidenföhre
  • falls gewünscht Beeren, Fruchtstände, Nüsse, Tannen-Zapfen etc.
  • diverses Dekorationsmaterial wie Engel, Deko-Kugeln, Sterne, Zimtstangen, eingefärbtes Schilf, Engelshaar, Sisal, farbigen Bast
  • rote, goldene oder silberne Weihnachts-Baumkugeln in zwei verschieden grossen Grössen am besten mit einem Blumendraht, bei der Aufhängevorrichtung der Weihnachts-Baumkugel „angedrahet“ beziehungsweise befestigt
  • Dekorations-Materialien in Stoff, Filz, Holz oder sonstigem Material
  • Band aus Stoff in beliebiger Form, Farbe und Material für eine Schleife
  • grosse Kerzen
  • Blumendraht zum Befestigen der Dekorationsmaterialen (erhältlich im Blumenfachgeschäft)

Weihnachtsgesteck mit drei Kerzen

Anleitung für das Weihnachtsgesteck

Füllen Sie zuerst das Gefäss mit Erde und drücken dies gut an. Anschliessend legen Sie sich die verschiedenen Koniferen-Zweige zurecht. Schneiden diese eventuell, je nach Topfgrösse mit einer Gartenschere schon etwas in die richtige Länge. Als Grundregel gilt, das Gefäss sollte in der Höhe nicht mehr als 1/3 der Gesamthöhe des Gesteckes haben.

Das heisst, dass die längsten Zweige an der Rückwand des Gefässes nicht mehr als 2/3 des gesamten Gesteckes in der Höhe sein sollten. Andernfalls stimmen die Proportionen nicht und die Koniferen-Zweige wirken zu gross beziehungsweise zu überdimensional. Nun beginnt man das Gefäss mit den Koniferen-Zweige auszufüllen, lässt aber in der Mitte des Topfes Platz für eine Kerze.

Ideal ist es wenn man für die Dekoration verschiedene Grünzweige verwendet. Dies gibt Leben und Abwechslung und Struktur in das Gesamtbild. Wichtig, lassen Sie genügend Platz für die Kerzen, und achten Sie darauf, dass beim Ausstecken der Koniferen-Zweige, diese einen genügenden Abstand zur Kerze haben, sodass diese auch bei längerem Betrieb nicht von der Kerze in Brand gesteckt werden können.

Am Schluss platzieren Sie noch die Kerze in der Mitte des Topfes. Anschliessend werden die verschiedenen Dekorations-Materialien je nach eigener Vorliebe verarbeitet. Die weihnächtlichen Holz-Sterne, Tann-Zapfen, Weihnachtskugeln oder Engelsfiguren werden kunstvoll rund um die Kerze herum arrangiert und gut befestigt. Hier empfiehlt es sich, die einzelnen Materialen mit einem Draht «anzudrahten» und gut im Topf zu verankern.

Auswahl der verschiedenen Nadelhölzer (Koniferen)

Weisstanne

Weisstannenzweige im Weihnachtsgesteck

Blautanne

Blautannen-Zweige im Weihnachtsgesteck

Wacholder

Wachholder im Weihnachtsgesteck

Föhre

Föhren-Zweige im Weihnachtsgesteck

Seidenföhre

Seidenföhre als Deko im Weihnachtsgesteck

Scheinzypresse

Scheinzypresse im Weihnachtsgesteck

Mix aus verschiedenen Koniferen

Verschiedene Zweige aus Nadelhölzer im Weihnachtsgesteck

Beschaffung der Materialien für das Weihnachtsgesteck

Alle benötigten Materialien, wie auch die verschiedenen Koniferen-Zweige, erhalten Sie von Oktober bis ca. Mitte Dezember in vielen Blumenfachgeschäft, Garten-Center oder Baumärkten.

Garten-Center Bacher
©bacher-gartencenter.ch

Selbstverständlich kann man sich aber auch in einem Spezialgeschäft für Bastelartikel mit dem nötigen Dekorations-Elementen eindecken. Oder aber man lässt sich bei einem Spaziergang in der freien Natur von den vielen Beeren, Zweigen und Samenstände inspirieren. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Dekos zu Weihnachten

Natürlich können auch bepflanzte Pflanz-Gefässe zur Weihnachtszeit mit Tannenzapfen, Weihnachtskugeln und weiterem Dekorations-Elementen verschönert werden. Lassen Sie sich von Ihrer eigenen Fantasie beflügeln und stellen Sie ihre weihnächtliche Winterdekoration einfach und stilvoll selber her.

Ich wünsche Ihnen viel Freude und Genuss bei dieser vorweihnachtlichen Beschäftigung.

Ihre Andrea Rothenberger
www.andreas-homegardening.ch

Weihnachtsgesteck schnell und einfach selber herstellen
5 (100%) 11 vote[s]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte Name eingeben