Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Ein herbstliches Arrangement mit Besenheide ist einfach und mit wenig Aufwand zu einer wunderschönen herbstlichen Dekoration gepflanzt. Besenheiden sind dankbar und halten den ganzen Herbst bis tief in den Winter hinein. Als attraktive Hingucker verschönern Sie unseren Hauseingang und erfreuen uns mit ihren warmen Herbsttönen immer wieder von Neuem.

Wie Sie mit Besenheide ein wunderschön herbstliches Arrangement erstellen

Wie Sie mit wenigen Utensilien und Dekorations-Elemente Ihren Hauseingang in eine dekorative Herbstdekoration verzaubern, zeige ich Ihnen in der nachfolgenden Anleitung. Dazu verwende ich eine Kombination von dekorativen Herbstpflanzen wie zum Beispiel Besenheide und natürlichen Materialien, welches ich in der Natur gesammelt habe.

Herbstliches Arrangement aus Besenheide, Reben-Kranz und verschiedenen Naturmaterialen.
Herbstliches Arrangement aus Besenheide, Reben-Kranz und verschiedenen Naturmaterialen. Photo by Andrea Rothenberger

Was Sie für die Gestaltung des herbstlichen Arrangement mit Besenheide benötigen

  • 1 winterfeste Schale oder Gefäss (Durchmesser ca. 22 – 30 cm, Höhe ca 25 – 35 cm)
  • 1 grosse Calluna vulgaris (Besenheide oder auch Heidekraut genannt) möglichst in grossem Topf und mehrfarbig 
  • Trockenblumen wie Schafgarbe oder blühendes Herbst-Sedum (Sedum telephium), getrocknete Hortensien-Blüten usw.
  • 1 Reben-Kranz mit einem Durchmesser von ca. 30 cm
  • 1 Zierkürbis oder kleiner Speisekürbis
  • 1 – 2 Liter Erde
  • 1 schwarzer oder braunen Kulturtopf, leer 
  • 1 Unterteller mit Durchmesser von ca. 12 – 15 cm, der ca. auf halber Höhe in das Gefäss hineinpasst
Verschiedene Dekorationsmaterialien welche für ein herbstliches Arrangement benötigt werden.
Verschiedene Dekorationsmaterialien welche für ein herbstliches Arrangement benötigt werden. Photo by Andrea Rothenberger

Zusätzliches in der Natur gesammeltes Material für die Dekoration am Boden

  • 1-2 kleinere Zweige und Äste
  • Genügend Moos zum Dekorieren 
  • Farbiges oder schön getrocknetes Herbstlaub 
  • Steine oder andere natürliche Dekorations-Elemente

Moos, Zweige und Äste und natürliche Dekorations-Elemente für ein herbstliches Arrangement sammeln Sie am besten bei einem herbstlichen Spaziergang an einem schönen Herbsttag in der freien Natur. Die Erde, den Terrakotta-Topf, den Pflanzen-Unterteller, Trockenmaterial wie Schafgarbe und die Besenheide erhalten Sie im Fachhandel.

Moos, Zweige und dekorative Steine finden Sie am besten bei einem erholsamen Spaziergang im Wald.
Moos, Zweige und dekorative Steine finden Sie am besten bei einem erholsamen Spaziergang im Wald. Photo by Andrea Rothenberger

Herbstliches Arrangement arrangieren und bepflanzen

Zuallererst wird ca. 1/3 der Schale mit Erde aufgefüllt. Nun wird der Reben-Kranz auf den Topfrand gelegt.

Terrakotta-Topf mit Reben-Kranz.
Terrakotta-Topf mit Reben-Kranz. Photo by Andrea Rothenberger

Anschliessend platzieren Sie die Besenheide in der Mitte des Gefässes. Die Schale vorsichtig bis ca. einen Zentimeter unterhalb des Topfrandes mit Erde füllen. 

Das Calluna (Besenheide) wird in der Mitte des Topfes platziert.
Das Calluna (Besenheide) wird in der Mitte des Topfes platziert. Photo by Andrea Rothenberger

Sollten Sie das Gefäss nicht mit Erde füllen, können Sie auch einen umgekehrten Kunststofftopf auf den Gefässboden setzen und Pflanzen-Unterteller auf den Topf stellen. So kann der Topf der Besenheide in den Unterteller gestellt werden und ist gut mit Wasser versorgt. 

Falls Sie den Terrakotta-Topf nicht direkt mit dem Calluna bepflanzen möchten (kostbares nicht winterhartes Gefäss, oder Sie möchten im Dezember eine Adventsdekoration mit dem gleichen Topf herstellen), dann platzieren Sie in einem ersten Schritt einen Kulturtopf umgekehrt auf dem Gefässboden (verschafft der Calluna etwas Höhe im Topf) …..

Platzieren des umgekehrten leeren Kulturtopfes.
Platzieren des umgekehrten leeren Kulturtopfes. Photo by Andrea Rothenberger

…. und in einem zweiten Schritt stellen Sie auf den umgekehrten Kulturtopf einen genügend grossen Pflanzen-Unterteller für die Besenheide, damit der Erdballen im Wurzelbereich nicht zu fest austrocknet. So erhält das Calluna genügend Wasser und der Topf bleibt schön sauber und die Pflanze kann jederzeit ausgetauscht werden.

Platzieren des Unterteller.
Platzieren des Unterteller. Photo by Andrea Rothenberger

Sobald das Calluna ihren Platz im Topf gefunden hat, setzen Sie den Zierkürbis in die Mitte der Besenheide und falls vorhanden, stecken die getrockneten Schafgarben oder das Herbst-Sedum in den Topf mit der Besenheide. So entsteht ein herbstliches Arrangement.

Der Kürbis wird ins Zentrum der Besenheide gestellt.
Der Kürbis wird ins Zentrum der Besenheide gestellt. Photo by Andrea Rothenberger Photo by Andrea Rothenberger

Ist dies geschehen, die Besenheide vorsichtig mit Wasser angiessen. Je nach Witterung benötigt das Calluna während Oktober und November ab und zu etwas Wasser, entweder direkt in den Pflanzentopf oder aber in den Unterteller. 

Zu guter letzt arrangieren Sie rund um den Terrakotta-Topf wie es Ihnen gefällt Moos, Steine, dürre Blätter, Zweige und Äste und anderes Naturmaterial, welches Sie in der Natur (oder im Garten) gefunden haben. 

Herbstliches Arrangement mit Calluna (Besenheide), rundherum dekoriert Moos und verschiedenen Dekorations-Materalien.
Herbstliches Arrangement mit Calluna (Besenheide), rundherum dekoriert Moos und verschiedenen Dekorations-Materalien. Photo by Andrea Rothenberger

Benötigen Sie noch mehr Inspiration für einen herbstlichen Pflanzenschmuck? Hier finden Sie weitere Ideen, wie Sie zum Beispiel einen Herbstblumenkasten bepflanzen oder eine herbstliche Pflanzenschale gestalten.

Ich wünsche Ihnen viel Freude und Gelingen bei Ihrer Herbst-Dekoration!

Ihre Andrea Rothenberger

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein