Primeln – die farbenfrohen Frühblüher sind sehr beliebt

1
32

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Gerade in der kalten und grauen Winterzeit sind Primeln eine der beliebtesten Frühblüher. Ihre Blüten leuchten in bunten Farben und zeigen sich bei günstigen Standortbedingungen und einer guten Pflege äußerst ausdauernd.

In einem schönen Gefäss oder Übertopf arrangiert, verschönern sie unser Wohnzimmer und bringen ein Hauch vom lang ersehntem Frühling nach drinnen.

Der Name Primel wird vom Lateinischen «Primus» abgeleitet, was «der Erste» bedeutet und auf die frühe Blütezeit hindeutet. In England ist sie unter dem Namen «Primerose» bekannt. «Prime» in Bezug auf Erste und «rose» auf Rosen, da die gefüllten Primeln einer Rose sehr ähnlich sehen.

Artenreich trotz karger Umgebung

Es gibt über 500 Arten von Wildprimeln, welche über die ganze Nordhalbkugel verbreitet sind. Etwa die Hälfte aller Arten sind in China beheimatet.

Alpen-Primeln im Gebirge

Besonders artenreich sind die Wildprimeln im Gebirge vertreten, wo sie sich bestens an ihre karge Umgebung angepasst haben.

Die «Echte Schlüsselblume» gilt als Heilpflanze

In unseren Breitengraden ist vor allem die einheimische echte Schlüsselblume (Primula veris) bekannt. Diese wurde schon sehr früh als Heilpflanze gegen Husten eingesetzt, da schleimlösend und entkrampfend. Leider ist sie in den letzten Jahrzehnten sehr selten geworden.

Echte Schlüsselblume ist geschützt

Das ist auch der Grund, warum sie unter Naturschutz steht und in der Natur nicht gesammelt werden darf. Selbstverständlich gibt es unterdessen auch Zuchtformen für den Garten. Oder aber man besorgt sich die Pflanze in einer spezialisierten Gärtnerei für Wildstauden. So kann man die Heilpflanze selber anbauen und darf sie dann auch ernten.

Die Hauptblütezeit der Primeln

Die Haupt-Vegetationszeit der Primel ist von Februar bis April und zeigt sich vor allem in einer langanhaltenden und reichen Blütenpracht. Oft werden schon anfangs Jahr blühende Primeln im Fachhandel angeboten. Für eine reiche Blüte brauchen Primeln mindestens 4 Wochen lang Temperaturen um die 10 Grad Celsius.

Die Hauptzeit der Primeln

Diese werden speziell auf diesen Termin in Gärtnereien «angetrieben». Ähnlich wie bei den Schnitt-Tulpen wird dadurch die Angebotszeit für den Konsumenten je nachdem um 1-2 Monate verfrüht, beziehungsweise künstlich gesteuert.

Primeln für den Indoorbereich

Im Zimmer gedeiht vor allem die Becherprimel (Primula obconica). Sie ist um einiges grösser als die Gartenprimel (Primula vulgaris, syn. acaulis) und steckt ihre Blüten auf langen Blütenschäften dem Himmel entgegen.

Primeln im Indoor-Bereich

Wie alle Primeln mag sie es gerne kühl bei ca. 15 Grad Celsius. Da unsere Wohnräume meist überheizt sind, kann man sie zum Beispiel auch in ein kühleres Treppenhaus oder das etwas kühlere Schlafzimmer stellen.

Die Primel mag es hell aber nicht zu sonnig

Primeln mögen es gerne hell aber nicht zu sonnig. Darum im Wohnzimmer am besten an einem Nordfenster aufstellen. Da es an einem Südfenster rasch zu warm wird und die Primeln aufgrund ihrer grossen Blätter sehr viel Wasser verdunsten, vertrocknen sie hier nur allzu gerne. Wichtig ist regelmässig mit lauwarmen und kalkarmen Wasser giessen, sodass der Wurzelballen nicht austrocknet.

Pflege der Primel

Überschüssiges Wasser unbedingt weggiessen, damit keine Staunässe entsteht. Idealerweise alle 3 – 4 Wochen zusätzlich düngen, damit sie lange blühen. Für die Blütenentwicklung ist es wichtig, die verwelkten Blüten rechtzeitig zu entfernen, so dass sich an deren Stelle neue Blüten bilden können.

Tipp: Verblühte Primeln nicht wegschmeissen

Primeln können, wenn sie unansehnlich und verblüht sind, ohne weiteres in den Garten gepflanzt werden. Der grosse Vorteil ist, dass sie jedes Jahr wieder blühen und bei geeignetem Garten auch verwildern können.

Primeln nicht wegschmeissen

Somit entstehen mit den Jahren ganze «Primel-Wiese», welche bei milden Temperaturen im Garten schon am Februar blühen.

Weitere Informationen für Ihren Garten zu Hause gibt es auch über www.andreas-homegardening.com

Primeln – die farbenfrohen Frühblüher sind sehr beliebt
5 (100%) 11 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte Name eingeben

dreizehn + fünfzehn =