Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

INVIVA – mitten im Leben, selbstbestimmt in die Zukunft blicken, so das Motto der Messe, die sich besonders an Menschen ab 50 wendet.

Als diese Generation vor 50, 60 Jahren Kinder waren, da sahen sie die «Alten» am Sonntag in die Kirche gehen. Er im schwarzen Anzug, Halbglatze mit noch ein paar grauen Haaren, teilweise mit Stock, Sie korrekt, ebenfalls schwarz gekleidet, mit weißgrauem, streng nach hinten gekämmten Haaren und Knoten im Haar, eingehakt bei ihrem Mann.  Alle wussten: Vielleicht machen sie noch ein paar Jahre, hoffentlich ein wenig gesund. Aber das Alter … da kann man ja nichts machen.

Heute ist das anders, heute fängt das Leben mit 50 oder 60 erst noch einmal an, heute bereitet man sich nicht auf den Ruhestand vor, sondern die Aktiv-Zeit, die es vielen ermöglicht sich Träume zu erfüllen, die in den Zeiten der ersten Berufsjahre unmöglich waren. Inzwischen ist die Weisheit gereift, die als Chance genutzt wird, um Träume zu realisieren, das Leben so angenehm wie möglich zu gestalten und es gesund und glücklich so lange wie möglich zu verlängern.

Was ist wichtiger: Glück oder Gesundheit?

Genau bei diesem Gedanken setzt die INVIVA ein. Es werden viele Möglichkeiten angeboten, die vor ein, zwei Generation noch nicht selbstverständlich waren. Doch die INVIVA ist mehr. Man fühlt, dass sich die Veranstalter Gedanken gemacht haben. Parallel zur INVIVA findet die Messe Freizeit, Touristik & Garten statt. Ein weites Feld, das die INVIVA ideal ergänzt.

Konzertbesucher beim Auftritt von Gitte

Heiko Könicke, der ehemalige Geschäftsführer und beratender Gesellschafter des Messeveranstalters AFAG, meinte: «Die Messe hat das Potential über die Grenzen Nürnbergs und der Region weit hinaus eine bedeutende Plattform der Life Kommunikation im Dialog der Generationen zu werden».

INVIVA verbindet Generationen

Einfühlungsvermögen hat die Messeleitung bewiesen, indem sie z.B. die Künstler engagiert hat, die genau dieser Generation aus früher Zeit bekannt sind. Ein Beispiel: Gitte Haenning die als Gast auf der Messe war, dieser Generation im Ohr klingt und seinerzeit als Duo mit Rex Gildo die Hitparaden stürmte.

Gitte Haenning an der Inviva

Doch neben den 150 Ausstellern, gibt es ein Rahmenprogramm, das sehr präzise auf die Interessen der Besucher abgestimmt ist. Ob es um Unabhängigkeit im Alter, Modenschauen, Säbeltänze, Lebensqualität im Wohnungsbau, Stoffwechselfehlfunktionen, Barrierefreiheit, Krebsvorsorge, Rückenschmerzen, bis hin zur Bestattung in der Natur geht, immer werden auch Lösungen, Perspektiven und zum Teil auch individuelle Wege zum persönlichen Ziel angesprochen.

Vielseitiges Angebot an der inviva

Natürlich werden viele Produkte angeboten, die eine mögliche Einschränkung so weit wie möglich kompensieren sollen. Ob nun Rollstühle, die auch Treppen steigen können, Sehhilfen, Whirlpools, viele Wohlfühlprodukte oder Genussartikel, die auf Naturbasis hergestellt werden.

Doch auch Außergewöhnliches, was man hier nicht vermutet, ist zu sehen: Zum Beispiel gestaltete Edeltraut Janke aus alten Krawatten Taschen, Röcke und auch Handytaschen. Sie selbst war in ehemalige Schlipse gekleidet. Das machte sie ehrenamtlich, und sie hat bereits einen Erlös von über 20.000,- Euro an die gemeinnützige Organisation Oxfam gespendet.

Obstpresse an der inviva

Ein Anbieter stellte in einem kurzweiligen Vortrag auf vergangenen Messen einen Fruchtentsafter vor, der ohne Strom auskommt und wie die richtigen Früchte, richtig genossen, viele Zivilisationskrankheiten bereits in der Entstehung verhindern können und welche Risiken der Cola und Co. – Trinker eingeht.

Glück und Gesundheit wird zum Lifestyle

Insgesamt zeigt die INVIVA, gepaart mit der FREIZEIT, viele Möglichkeiten gesund alt zu werden. Es wird eine große Anzahl von Bereichen abgedeckt. Ob Gesundheit, Institutionen, die helfen die persönliche Lösung zu fördern, Informationen über Nahrungsergänzung, die auch funktionieren, Aufklärung, welche Dinge wirklich wichtig und sinnvoll sind, um gesund alt zu werden. Man kann gespannt sein, welche Neuigkeiten und Ergänzungen die zwei Messen in diesem Jahr zu bieten haben.

Die INVIVA findet in diesem Jahr vom 26. Februar  – 01. März 2020 wieder zusammen mit der «FREIZEIT» statt.  Diese Messe ist ideal für Menschen über Fünfzig. Aber mindestens genauso interessant für Menschen zwischen 18 und 49.

Weitere Informationen und Impressionen erhalten Sie über www.freizeitmesse.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.