Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Für Sie waren wir, das Team von myPfadFinder, in den letzten Jahren auf vielen Messen mit unserer Mission „Gesund schön, schön gesund“ oder auch mit dem Ansatz „Wir helfen unseren Kunden nach allen Möglichkeiten, damit sie selbst besser leben“. Dann kam im März 2020 der Stillstand. Das bedeutete auch für uns eineinhalb Jahre keine Veranstaltungen! Es hieß: Wir müssen abwarten. Doch warten ist nicht unser Ding. Deshalb nutzten wir diese Zeit des Wartens um uns noch besser aufzustellen als je zuvor. Wir fragten uns immer wieder, wann geht es wieder los? Nun haben wir die Antwort: Jetzt!

WhatsApp-Partys von Direktvertrieben haben uns inspiriert, selbst eine WhatsApp-Messe zu gestalten. Herzenssache Mensch, das ist unser Ding. Wir sind für Sie da. Bei uns gibt es immer einen Mehrwert. Sachen eben, die mehr wert sind für Ihre Gesundheit.

Ralf Wuzel der Gründer von myPfadFinder gibt am 23.07.2021 den Startschuss unserer Mehrwertwoche über WhatsApp


„Gesund schön – schön gesund“ vom 23. – 30. Juli 2021, jeweils ab 10 Uhr

Mehr Gesundheit, mehr Wohlbefinden, mehr Lebensqualität mit myPfadFinder Partnern.


Gesund schön: Lachende Frau im Garten mit einem Sandwich in der Hand.
Einfach schön gesund: Für unser natürliches Wohlbefinden und mehr Lebensqualität können wir selbst einiges tun, Quelle: Unsplash.

Wir zeigen Ihnen, was ein holistisches Gesundheitsbild ist, mit folgenden Themen:

- Anzeige -

Gesunder Boden, gesunde Pflanze, gesunder Mensch

23.07.2021

Christine Wuzel

Kurz und knackig zeige ich Ihnen, wie das Gärtnern richtig Spaß macht. Sie erfahren von mir, wie Sie weniger gießen müssen und wie der Boden und die Pflanzen widerstandfähiger werden. Wie Moosbildung zurückgeht und wie Ihr Gemüse aus dem Garten noch besser schmeckt für eine natürlich gesunde Ernährung. Mein Tipp zum Gießen: Am besten gießen wir unsere Pflanzen morgens, bevor die Sonne stark scheint.

Schön gesund, der Körper im Gleichgewicht

24.07.2021

Heike Ochel-Herwig

Das innere Gleichgewicht ist von großer Bedeutung. Das gilt auch für den Mineralienhaushalt unseres Körpers. Er kann nur störungsfrei agieren, wenn er alles was er benötigt, zur Verfügung gestellt bekommt. Unser Körper zeigt uns mit gesundheitlichen Problemen was ihm fehlt oder wovon zu viel im Organismus ist. Doch wissen wir das meist nicht zu deuten. Sehr oft zeigt der Köper auch mit Heißhungerattacken was los ist. Sie essen sehr gerne Weißbrot, Nudeln, Süßigkeiten und, oder Fett? Dann zeigt ihr Körper Ihnen das er übersäuert ist. Mein Tipp: Basische Fußbäder oder Vollbäder helfen Ihnen dabei den Körper von Einlagerungen zu befreien. Außerdem wirkt ein basisches Fuß- oder Vollbad sehr entspannend.

Beine und Schatten und eines Menschen, der balanciert.
In allen Lebensbereichen kommt es darauf an, die Balance zu halten. Das gilt auch für unseren Mineralienhaushalt, Quelle: Unsplash.

Schlank essen, Genuss ohne Verdruss

25.07.2021

Susan Rothenberger

Können wir uns schlank essen? Wenn wir das Richtige essen, schon. Dabei war mir persönlich wichtig, dass jede Mahlzeit ein Genuss ist – schließlich esse ich für mein Leben gerne. Doch wie soll das funktionieren? Mein erster Tipp ist, abends eiweißreich zu essen, z.B. ein feiner Thunfischsalat. Und schon haben wir einen ersten kleinen Schritt gemacht. Natürlich führt dieser alleine noch nicht zu einem langfristigen Erfolg. Hier spielt auch der individuelle Ernährungstyp eine Rolle. Doch dazu mehr in der WhatsApp-Messe.

Für alles ist ein Kraut gewachsen

26.07.2021

Katrin Seemann

Die Apotheke wächst oft vor der Haustür. Das glauben Sie nicht? Dann lade ich, Katrin Seemann, Sie am 26. Juli ein, das eine oder andere Kräutlein gemeinsam zu entdecken. „Wie Kräuter unserer Gesundheit helfen können“ ist das Thema dieses Tages. Keine Angst, man muss kein Pflanzenexperte sein oder werden, um sich diesem spannenden Thema zu nähern und auch für diejenigen, die nicht selbst sammeln möchten, gibt es gute Tipps. Für alles ist ein Kraut gewachsen. Dieser Satz ist uralt, aber immer noch hochaktuell. Mein Tipp: Nehmen Sie in jeden Salat immer ein paar Wildkräuter hinein, damit sind sie mit vielen Phytostoffen, wichtigen Bitterstoffen, Vitaminen und Mineralien gut versorgt.

Zwei Personen sitzen an einem Tisch und zerkleinern selbst gepflückte Kräuter.
Gerade in Zeiten der Pandemie besinnen sich die Menschen wieder auf die Natur zurück. Deren Vielfalt lässt sich gezielt zur Erhaltung unserer Gesundheit einsetzen, Quelle: unsplash.

Gesund schön, eben einfach gepflegt

27.07.2021

Ruth Blunschi

Kosmetik war und ist für mich etwas ganz Wichtiges in meinem Leben. Ich mache die Kosmetik für die Frau von heute erlebbar und spürbar. Ihre Haut steht bei mir im Fokus und ich möchte Ihrer Haut zur besten Ihres Lebens verhelfen. Unsere Hautpflege ist wie alles bei uns von myPfadFinder ganzheitlich. Mein Tipp, um auch jetzt im Sommer eine gleichmäßige Bräune zu erhalten, ist ein Körperpeeling. Dazu nehmen Sie Haushaltszucker und Ihr Lieblingskörperöl. Diese beiden Zutaten geben Sie in eine Schüssel und vermischen diese. Mit diesem Gemisch gehen Sie am besten unter die Dusche und tragen das Peeling auf die feuchte Haut auf. Ihre Haut freut sich, wenn sie mit dem Peeling gerubbelt wird. Selbst die letzten alten Hautschuppen haben keine Chance mehr. Ihre Haut fühlt sich samtig weich an wie bei einem Baby.

Raus aus der artgerechten Sesselhaltung

28.07.2021

Ruth Blunschi

Was für mich zählt, ist die richtige Haltung, und zwar die äußere, wie die innere. Mit meinem Aufsatz auf meinem Schreibtisch helfe ich meinem Rücken in die richtige Haltung zu kommen. Weg von der Schreibtischhaltung mit krummen Rücken. Übungen, die ich gerne empfehle, während der Arbeiten im Stehen sind

Eine junge Frau arbeitet an einem Laptop  mit Hilfe eines mobilen Schreibtischaufsatzes. Dieser steht auf einer Mauer im Freien.
Häufiger stehen und bewegen, auch während der Arbeitszeit. Denn unser sitzender Lebensstil verursacht zahlreiche gesundheitliche Probleme, Quelle: Standsome.
  • Stellen Sie sich immer mal wieder auf Ihre Zehenspitzen. Das tut richtig gut.
  • Übern Sie Ihr Gleichgewicht zu halten und stellen sich nur auf ein Bein und das abwechselnd.
  • Kneifen Sie Ihre Pobacken fest zusammen. Automatisch richten Sie Ihren Oberkörper auf.

Kleine Übungen für zwischendurch mit großer Wirkung.

Strahlend gesund

29.07.2021

Ralf Wuzel im Gespräch mit Günter Herwig

Mein Ausbilder hat mir während meiner Ausbildung zum Elektroniker immer wieder mitgeteilt, dass Strom bei falschem Umgang weh tut und schwarz und hässlich macht. Damals fand ich diese Aussage immer lustig. Während meiner Ausbildung zum Geomanten kam mir dieser Satz immer wieder in mein Gedächtnis, denn mittlerweile sind Elektrosmog und Handystrahlen immer wichtiger werdende Themen, die auch in der Wissenschaft und der breiten Öffentlichkeit zunehmend mehr Beachtung finden. Auch hier kann es bei falschem Umgang weh tun. Uns allen ist bewusst, dass Elektrosmog und Handystrahlen unsichtbare, jedoch ständige Begleiter sind. Immer wieder kommt die Frage auf: „Was kann ich tun.“ Lösungen kann ich ganz viele aufzeigen, wenn ich Ihre Thematik kenne. Mein Tipp für den ersten Schutz

  • Die Technik mit Bedacht nutzen und das Vermeidbare vermeiden
  • In der Nacht das Handy ganz ausschalten oder mindestens den Flugmodus aktivieren
Eine junge Frau telefoniert auf der Straße mit ihrem Smartphone.
Das Smartphone: Ein nützlicher Begleiter im Alltag, aber nicht ohne Risiken, Quelle: Pixabay.

Bleiben Sie auch am letzten WhatsApp-Messe Tag am 30.07.2021 dabei, wenn Ralf Wuzel einen kurzen Messerückblick gibt und unser holistisches Bild vervollständigt. Sie erhalten dann auch einen kleinen Einblick in unsere Arbeit bei myPfadFinder.

Neugierig geworden? Lust auf einen virtuellen Messebesuch?

Prima! Nehmen Sie einfach Kontakt auf zu
Heike Ochel-Herwig
Tel. +49 171 42417427,
damit wir Ihnen den Link zur WhatsApp-Messe „Gesund schön – schön gesund“ zusenden können.

Wir freuen uns auf Sie!

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.