HAUT and more: Schönheit, die unter die Haut geht

0
41

Am 22. April öff­ne­te in Hof/Saale das Life­style-In­sti­tut «HAUT and more», das wort­wört­lich un­ter die Haut geht. Ma­rei­ke Krü­gel und Pe­ter Bär-Wal­den­mai­er ent­wi­ckel­ten zu­sam­men mit Chris­ti­ne und Ralf Wu­zel von myPfadFinder.com ein ganz­heit­li­ches «me­di­zi­ni­sches Be­au­ty-Kon­zept», das sich mit der in­ne­ren und äu­ßern Schön­heit be­fasst und sen­sa­tio­nel­le Er­geb­nis­se erzielt.

Ge­ne­rell be­ein­flusst die in­ne­re bio­lo­gi­sche Uhr den Pro­zess der Haut­al­te­rung. Denn jede Kör­per­zel­le trägt in ih­rem Erb­gut – der DNS – das «Pro­gramm» zum Al­tern in sich. Im Un­ter­schied dazu gibt es auch die um­welt­be­ding­te Haut­al­te­rung. Hier be­stim­men äu­ße­re Fak­to­ren, wie zum Bei­spiel das Son­nen­licht, den Al­te­rungs­pro­zess. In der Re­gel be­ginnt die Haut ab dem 25. Le­bens­jahr zu altern.

Prozess der Hautalterung beeinflussen

Die ge­ne­tisch be­ding­te Haut­al­te­rung ist in­di­vi­du­ell ver­schie­den und grund­sätz­lich nicht auf­zu­hal­ten. Aber je­der kann durch die ei­ge­ne Le­bens­wei­se den Pro­zess der Haut­al­te­rung be­ein­flus­sen. Wer sich ger­ne sonnt, we­nig schläft, raucht, sich schlecht er­nährt und viel Stress hat, schä­digt sei­ne Haut­zel­len und da­mit das Haut­bild. Ein ge­sun­der Le­bens­stil mit viel Be­we­gung an der fri­schen Luft kann mit­hel­fen, die Ent­ste­hung von Fal­ten hinauszögern.

Mareike Krügel und Peter Bär-Waldenmaier von HAUT and more
Ma­rei­ke Krü­gel und Pe­ter Bär-Wal­den­mai­er von «HAUT and more» in Hof. ©uschleg

Und ge­nau hier setzt «HAUT and more» an und wid­met sich der in­ne­ren und äu­ße­ren Schön­heit. «Zum ei­nen stei­gern wir das in­ne­re Wohl­be­fin­den durch das mi­ne­ra­li­sche Gleich­ge­wicht und zum an­de­ren ver­lei­hen wir Ih­nen die Haut die Sie sich wün­schen, da­mit sie freu­de­strah­lend das Le­ben ge­sund, jung­ge­blie­ben und glück­lich ge­nie­ßen kön­nen.» so die Haut­spe­zia­lis­tin und Mit­in­ha­be­rin Ma­rei­ke Krügel.

Man darf auch noch mit 70 topgepflegt aussehen

Ein Kern­the­ma dem sich «HAUT and more» aus vol­ler Lei­den­schaft wid­men wird, ist die im­mer stär­ker wer­den­de Ro­sacea (Ge­fäß­la­bi­li­tät der Haut). «Für die­ses spe­zi­el­le The­ma set­zen wir uns seit Jah­ren in Ko­ope­ra­tio­nen mit Der­ma­to­lo­gen und Spe­zia­lis­ten in ganz Deutsch­land, Ös­ter­reich und der Schweiz ein. Ge­nau so das The­ma der Vor­beu­gung der Haut­al­te­rung. Man darf auch noch mit 70 top­ge­pflegt aus­se­hen und min­des­tens 10 Jah­re jün­ger ge­schätzt wer­den. Un­ser An­lie­gen ist die typ­ge­rech­te Kos­me­tik, die wir mit Hil­fe ei­ner fun­dier­ten Stoff­wech­sel­mes­sung und pro­fes­sio­nel­ler Haut­ana­ly­se er­stel­len. Un­ter­stützt durch mo­derns­te Be­hand­lungs­tech­ni­ken und jah­re­lan­ger Kom­pe­tenz, ga­ran­tie­ren sen­sa­tio­nel­le und lang­an­hal­ten­de Er­geb­nis­se.» so Pe­ter Bär-Waldenmaier.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Sie über www.hautandmore.com

Mer­kenMer­ken

Mer­kenMer­ken

Mer­kenMer­ken

Mer­kenMer­ken

HAUT and more: Schön­heit, die un­ter die Haut geht
5 (100%) 18 vo­tes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte Name eingeben

eins × 5 =