Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Wenn Sie im Januar etwas Farbe in Ihr Wohnzimmer bringen möchten ist die Azalee genau die richtige Zimmerpflanze. Sie ist eine sehr attraktive Blühpflanze, auch unter dem Namen Zimmer-Azalee bekannt. Zu Grossmutters Zeiten, wurde die Topfpflanze zwischen dem «Vorfenster» aufgestellt.

Immer im Herbst wurden vor die normalen Fenster in den bestehenden Fensterrahmen zusätzliche Fenster eingehängt. Diese dienten zur besseren Wärmedämmung der Fenster und hielten die klirrende Winterkälte ab.

Die Azalee liebt das Mikroklima

Für die Azalee waren dieses Mikroklima und die tiefen Temperatur der ideale Ort um optimal zu gedeihen. In den Zwischenräumen der beiden Fenster wurden nebst der Azalee auch Alpenveilchen, Herbst-Chrysanthemen oder Geranien aufgestellt.

Azalee im Wohnzimmer
Weisse Azalee in dekorativem Übertopf. Photo by Andrea Rothenberger

Die Azalee gehört zu der Gattung der Rhododendron, deren Heimat die feucht-kühlen Gebirgswälder Ostasiens sind. Rhododendron simsii, wie die Azalee mit ihrem lateinischen Namen heisst, ist mit unseren Rhododendron im Garten verwandt.

Azalee im Blumenfachhandel
Ein Farbenmeer von Azaleenblüten. Photo by Andrea Rothenberger

Azaleen sind in einem riesigen Sortiment im Handel erhältlich. Die Farbtöne variieren in allen Zwischentönen von Weiss bis Violett. Sie sind mit gefüllten und einfachen Blüten, von der Mini-Pflanze bis zum dekorativen Hochstamm erhältlich.

Der optimale Standort der Azalee

Die Zimmer-Azalee gedeiht am besten an einem hellen und luftigen Standort. Direkte Sonnenbestrahlung und Zugluft mag sie nicht. Im Sommer stellt man sie am besten an einen halbschattigen Standort im Freien. Zur besseren Pflege kann sie auch direkt in ein Gartenbeet unter einem Baum gepflanzt werden. Das Spezielle daran: man stellt die Pflanze direkt mit dem Pflanztopf (Topf muss Abzugslöcher haben) in ein Pflanzloch in die Erde hinein und füllt anschliessend mit lockerer Erde auf.

Blütenansatz von Azaleeknospen
Blütenansatz einer Azaleeknospe. Photo by Andrea Rothenberger

Im September wird die Topfpflanze wieder ins Wohnzimmer geholt und bei Temperaturen von 10-15 Grad möglichst kühl aufgestellt. So können die Blütenknospen, welche sich im Herbst entwickelt haben optimal ausreifen. Mit zunehmender Färbung der Blütenknospen darf die Pflanze wärmer gestellt werden. Die ideale Temperatur beträgt 15-18 Grad. Je kühler die Temperatur umso länger halten die Blüten an.

Wie Sie Azlee richtig pflegen und gießen

Ideal ist eine ganzjährige und gleichmässige Feuchtigkeit. Der Ballen darf nie austrocknen! Ein wöchentliches Tauchbad ist hilfreich, damit sich der Erdballen richtig vollsaugen kann. Die Wassergaben auf die Temperatur anpassen. Je wärmer das Wohnzimmer umso mehr muss gegossen werden. Staunässe liebt die attraktive Blühpflanze gar nicht. Es führt zu Wurzelschäden. Mit Besprühen der Blätter kann die Luftfeuchtigkeit erhöht werden. Achten Sie darauf, dass Sie nur enthärtetes, temperiertes Wasser verwenden. Azaleen vertragen keinen Kalk!

Nach der Blüte Abgeblühtes regelmässig ausbrechen und Pflanze alle 2 Jahre in einen grösseren Topf umpflanzen. Spezialerde für Azaleen (Rhododendron-Erde) verwenden. Zum Umtopfen einen 4-6 cm grösseren und flachen Topf wählen.

Azalee auf dem Wohnzimmertisch
Mehrjährige Azaleenbusch im Übertopf. Photo by Andrea Rothenberger

Ideal ist ein Tontopf, da sich der Ton mit Wasser aufsaugt und anschliessend eine gleichmässige Feuchte abgibt. Aber auch ein Kunststofftopf ist geeignet. Stellen Sie die Azalee in einen schönen Übertopf und Sie werden viele Jahre Freude an ihr haben.

Wie Sie Ihre Azalee wieder zum Blühen bringen

Azaleen wieder zum Blühen zu bringen ist einfach. Nach der Blüte bis August alle 14 Tage einen kalkfreien Blumendünger oder Rhododendron-Dünger in niedriger Konzentration ins Giesswasser geben. Jungtriebe die sich vor April beziehungsweise während der Blüte bilden wegschneiden, damit die Kraft in die Blüte geht. Von Mai-August die Triebe der Azaleen-Pflanze mehrmals stutzen. Das begünstigt ein buschiges Wachstum. Im Sommer die Azalee reichlich giessen. Ab September die Pflanze etwas trockener halten, damit der Knospen-Ansatz gefördert wird. Anschliessend die Pflanze, wie im Abschnitt «Der optimale Standort der Azalee» beschrieben, ins Wohnzimmer holen und weiter kultivieren.

Der Azalee-Trendsetter ganz in Weiss
Der Trendsetter ganz in Weiß. Photo by Andrea Rothenberger

Mit diesen Pflegetipps erhalten Sie eine wunderschöne blühfreudige und äusserst dekorative Zimmerpflanze, die mit jedem Jahr schöner und grösser wird. Probieren Sie es einfach aus.

Kleiner Tipp:

Azaleen sind übrigens auch hervorragend zur Bonsai-Gestaltung geeignet. Wie man Bonsai selber anzieht und pflegt, berichte ich ein anderes Mal.

Ihre Andrea Rothenberger

Die Azalee im Wohnzimmer richtig pflegen und gießen
5 (100%) 4 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte Name eingeben