Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Sie haben «Feuer» in den Augen? Oder Ihre Augen drücken und Sie haben ständig ein sandiges Fremdkörpergefühl darin? Am liebsten würden Sie ihre beiden Fenster zur Welt schließen, um zu mindestens für einige Momente dem Schmerz in den Augen zu entrinnen? Wir zeigen Ihnen vier einfache Übungen, die trockene Augen entspannen.

Es gibt viele Ursachen für «Trockene Augen». Äußere Faktoren wie Klimaanlage, trockene Raumluft, Duftstoffe oder Mascara, können die Augen reizen. Innere Faktoren wie eine gestörte Darmflora können die Ursache sein oder höchste Sehanforderungen wie Arbeiten am PC, der optischen Warenkontrolle etc. Alle Tätigkeiten die andauerndes Sehen im Nahbereich erfordern belasten die Augen einseitig. Das führt zu Verspannungen rund um das Auge. Die Tränenkanäle können sich dadurch verengen und das Auge bekommt weniger vom entspannenden Nass. Die Tränenflüssigkeit befeuchtet nicht nur die Hornhaut, sie reinigt und ernährt diese auch. Der brennende Schmerz ist ein Hilferuf, dass die Augen entspannen möchten!

Der ganze Körper einbeziehen

In der Werbung werden viele Hilfen in Form von Lösungen zum Sprühen, Tropfen etc. angeboten, die Erleichterung verschaffen sollten. Trotzdem stellen Sie fest, dass Sie immer häufiger tropfen müssen? Noch können Sie sich nicht für ganzheitliche Heilungsansätze wie beispielsweise den Stoffwechsel ankurbeln, entgiftende und entschlackende Massnahmen, die den gesamten Körper einbeziehen, entscheiden. Versuchen Sie es doch mal mit entspannenden Übungen für das Sehen und Massagen die den Bereich um das Auge lockern! Sie benötigen dafür nur wenig Zeit und die Augenübungen lassen sich sehr gut in den Alltag einbinden – auch regelmässig.

Augen entspannen mit Augenmassage
Augen entspannen mit Augenmassage. Photo by Urs Schlegel

Der Pionier des Augentrainings ist der amerikanische Augenarzt Dr. W.H. Bates (*1860 bis 1931). Palming ist wohl seine bekannteste Übung – ein Muss bei jedem Augentraining. Diese tiefgehende Augenentspannung vitalisiert und stärkt die Sehkraft. William Bates hatte in Untersuchungen herausgefunden in wie weit u.a. Gefühle wie Stress oder Angst den Sehvorgang beeinflussen und dass die Länge des Augapfels keine statische Größe ist. Entspannung für die Augen war die Basis seiner Sehübungen. Seine Sicht auf das Sehen wurde in Fachkreisen belächelt. Dennoch konnte er auf erstaunliche Erfolge verweisen. Aldous Huxley (Roman: «Schöne neue Welt») und Harry Benjamin standen kurz vor der Erblindung, als sie auf die Methode von Bates stießen, beide gewannen mit gezielten Übungen ihr Augenlicht zurück. Es gab auch Augenschulen, die nach der Methode von Bates arbeiteten.

Einfach die Augen entspannen

Meist ist das «Trockene Auge» strukturell bedingt, deshalb funktioniert «Augen entspannen» so gut. Die folgenden drei Videos beinhalten gezielte Übungen um diese Verspannungen zu lösen. Arbeiten Sie sich langsam durch die vorgeschlagenen Übungen. Machen Sie intuitiv eine Übung eine Woche lang täglich – mindestens 3 bis 5 Mal oder öfter bewusst und in Ruhe. Tipp: Ein kleiner Sticker am Monitor oder im Blickfeld wird Sie daran erinnern. Führen Sie ein Tagebuch, was haben Sie wie lange und wie oft für ihre Augen gemacht. So können Sie herausfinden, welche Übungen Ihren Augen wirklich helfen.

Einleitung

Palmieren – tiefe Augenentspannung

Regentropfen –Klopfmassage und 2 Punkt-Massage

Gähnen – macht die Augen feuchter

Welche Übung hatte bei Ihnen den größten Erfolg? Schreiben Sie doch Ihre Erfahrungen kurz in das Kommentarfeld

Wenn Sie mehr erfahren möchten, finden Sie auf meiner Website zahlreiche Tipps und Buchempfehlungen. Bei einem Einzeltermin kann ich noch gezielter auf Ihre Bedürfnisse eingehen.

Kontaktieren Sie mich – ich freue mich über Ihr Feedback!

Herzlichst Ihre Monika Wolf

Mit 4 einfachen Übungen sofort die Augen entspannen
5 (100%) 2 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte Name eingeben

17 − neun =