Vermutlich haben auch Sie schon verschiedene Male versucht, Ihr Gewicht zu reduzieren, nicht? Könnte es sein, dass Sie früher oder später mit Ihrem Vorhaben gescheitert sind? Vielleicht glauben Sie sogar, dass Sie es nie schaffen werden? Dies muss nicht sein. Auch ich war einmal fast soweit, dies zu glauben. Doch dann lernte ich einen Menschen kennen, der mir deutlich vor Augen führte, wohin mein Weg führen würde, wenn ich weitermachte wie bisher. Zugleich zeigte er mir einen Weg auf, wie ich gesund abnehmen kann. Und ich bekam durch ihn eine unermüdliche Hilfe beim Abnehmen. Basierend auf einer Stoffwechselmessung habe ich meine Ernährungsverhalten umgestellt und unterdessen über 40 Kilos abgenommen.

Vor einiger Zeit stellte ich mir die Frage, warum ich das erste Mal in meinem Leben längerfristig Erfolg beim Abnehmen habe. Was ist der Unterschied zu meinen früheren Versuchen? Die Antwort war schnell gefunden: Zum ersten Mal in meinem Leben hatte ich an meiner Seite Menschen, die mich unermüdlich unterstützen. Fachkreise nennen dieses Phänomen «Social Support». Was hat es damit auf sich und wie können Sie diesen für Ihren Abnahmeerfolg nutzen? Schauen wir es uns doch mal näher an.

Wie alles begann

Als ich vor rund sieben Jahre einen mir lieben Menschen kennenlernte, wusste ich noch nicht, wohin mich dies führen würde. Ich war an einem Punkt angelangt an dem ich eigentlich wusste, dass ich etwas für meine Gesundheit tun muss. Und trotzdem änderte ich nichts. Schon längere Zeit hatte ich die eine oder andere gesundheitliche Beschwerde. Nichts Schwerwiegendes, dennoch konstante Erinnerungen, dass es so nicht weitergehen kann. Von Anfang an riet er mir, abzunehmen und mehr Eiweiss zu essen. Als überzeugte Vegetarierin ignorierte ich dies geflissentlich. Es sollte noch einige Zeit dauern, bis ich bereit war, den Rat anzunehmen.

Der richtige Weg zu finden ist nicht immer einfach
Den richtigen Weg zu finden und danach auf dem richtigen Weg zu bleiben, ist nicht immer einfach. Photo by Mike Enerio on Unsplash

Vor über drei Jahren machte ich dann, angeregt durch diesen lieben Freund, eine Stoffwechselmessung. Diese bestätigte mir, was ich unterdessen selbst spürte: Mein Körper brauchte mehr Eiweiss. Ich entschloss mich noch einmal einen letzten Versuch zu machen, mein Gewicht zu reduzieren.

Im Nacken sass die Angst, es auch diesmal nicht zu schaffen. Seither bin ich auf meinem Weg. Mal marschiere ich zielstrebig voran, mal mache ich eine unnötige Kurve. Auch wenn mein Weg zu meinem Wunschgewicht nicht immer der direkteste ist, so bin ich bis heute mindestens genauso motiviert wie am Anfang weiter abzunehmen und dranzubleiben.

Sie fragen sich, wieso ich Ihnen dies erzähle? Weil ich überzeugt bin, dass auch Sie es mit Hilfe schaffen können. Denn die spannende Frage ist: Wieso blieb ich bis heute dran nach all den erfolglosen Versuchen über die Jahre hinweg? Was war anders im Vergleich zu früheren Versuchen?

Der alles entscheidende Unterschied: Hilfe beim Abnehmen

In meinen Augen ist der alles entscheidende Unterschied zu meinen früheren Abnahmeversuchen, dass ich diesmal Menschen an meiner Seite habe, die mich unermüdlich begleiteten. Logisch, die bewusste Entscheidung abzunehmen, musste ich fällen. Eine angepasste Ernährung die passt, setze ich voraus. Erst dadurch und in Kombination mit einer Verhaltensveränderung, ist ein langfristiger Erfolg überhaupt möglich. Dennoch; wenn ich einen einzigen Faktor nennen müsste, der massgebend für den Erfolg ist, dann ist es diese Hilfe beim Abnehmen.

Eine helfende Hand über unwegsame Pfade ist sehr hilfreich
Unerwünschte Verhaltensweise müssen abgelegt werden. Auch dabei ist eine Unterstützung durch Menschen enorm hilfreich. Photo by Dane Deaner on Unsplash

Fachkreisen nennen dieses Phänomen «Social Support». Eine Amerikanische Webseite umschreibt Social Support frei übersetzt ungefähr so: «Social Support ist das Gefühl oder die Erfahrung auf andere zählen zu können, die dich lieben und die für dich sorgen. An sie kannst du dich wenden in Zeiten, wo du es brauchst. Die Unterstützung kann in Form von finanzieller oder materieller Hilfe kommen oder kann einfach ein Freund sein, der zuhört oder Ratschläge erteilt. […] »

Wie kann diese Hilfe beim Abnehmen aussehen?

Wir sind wir oft blind, wenn es um uns selbst geht. Dinge, die uns bei andern sofort auffallen, übersehen wir oft grosszügig bei uns selbst. Gerade in solchen Momenten ist ein kritischer Blick von aussen enorm hilfreich. Jemand der uns einen Spiegel hinhält und uns konsequent auf den richtigen Weg (zurück)führt, ermöglicht uns, dass wir uns und unserer Verhalten von einem anderen Blickwinkel aus betrachten können.

Eine solche Hilfe kann auf vielerlei Arten und in ganz unterschiedlichen Formen daherkommen: Beobachtungen, konstruktive Kritik, Lob, Anregungen, Buchempfehlungen, und, und, und. Damit ich eine solche Hilfe beim Abnehmen auch annehmen kann, ist für mich eine wichtige Voraussetzung, dass ich weiss, dass diese Personen es gut mit mir meinen. So kann ich berechtigte Kritik offen annehmen, auch wenn es meist nicht angenehm ist sie zu hören. Denn wer von uns bekommt schon gerne seine Schwächen auf einem silbernen Tablett vorgeführt?

Vertrauen ist beim Abnehmen wichtig
Vertrauen ist eine wichtige Voraussetzung, um Hilfe annehmen zu können. Photo by rawpixel.com on Unsplash

Einfach nur zu hören, wo es nicht optimal lief, reicht leider noch nicht. Ebenso wichtig ist unsere Bereitschaft uns mit den aufgezeigten Verhaltensweisen und Themen auseinanderzusetzen und wo nötig, Veränderungen herbeizuführen.

Am effektivsten ist für mich, meine Auseinandersetzung mit schwierigen Themen schreibend zu vollziehen. Dies zwingt mich, mich wirklich mit einer Sache zu befassen. Schreiben hilft mir meine Gedanken zu organisieren. Dadurch, dass ich sie verständlich zu Papier bringen will, erfasse ich vieles bewusster. Viele Zusammenhänge und Erkenntnisse die mir helfen dranzubleiben, sind erst durch die intensive Beschäftigung mit Themen rund um eine Gewichtsabnahmbe gewachsen. So entstanden nicht wenige Artikel wie dieser.

Hilfe beim Abnehmen durch Anerkennung und soziale Kontrolle

Ein zweiter, ebenso wichtiger Aspekt dieser Hilfe beim Abnehmen würde ich wie folgt umschreiben: Hilfe durch Anerkennung und soziale Kontrolle. Der eine oder andere von Ihnen hat vielleicht meinen Artikel «Fressucht: Die Gier nach Essen – zwischen Mass und Masslosigkeit» gelesen. Fachpersonen sind sich bis heute nicht einig, inwiefern Essen gerade bei stark Übergewichtigen eine Sucht sein kann. Ich selbst sehe mein Essverhalten schon lange als eine Art Sucht an. Bei einer Studie mit alkoholkranken Männern stellten die Forscher fest, dass ein Faktor die Schwere der Rückfälle und die künftige Nüchternheit der Männer stark beeinflusste: den Erhalt von sozialer Unterstützung. Erhielten die Männer Unterstützung, tranken sie insgesamt weniger und blieben länger abstinent.

Social Support im Restaurant
Eine soziale Gruppe beeinflusst das Verhalten ihrer Mitglieder. Photo by Kevin Curtis on Unsplash

Dies deckt sich mit meiner Wahrnehmung: Auf meiner Reise zu meinem Wunschgewicht hilft es mir, dass nicht nur ich es merke, wenn ich vom Weg abkomme. Genauso bemerken es jene Menschen, die mir wichtig sind und die mich so ausdauernd bei meiner Abnahme unterstützen. Dies ist zugleich eine Art sozialer Kontrolle. Spätestens beim Wiedersehen kann ich mir sicher sein, dass ich vor Augen geführt bekomme, wenn ich vom Weg abgekommen bin. Das Wissen darum empfinde ich als ungemein hilfreich, weil es meine Selbstdisziplin wirksam stärkt. Und komme ich dennoch einmal vom Weg ab, wird darüber geredet. Diese Gespräche, wie auch die erhaltenen Ratschläge helfen mir, schneller wieder den richtigen Weg zu finden, denn: Umfallen ist erlaubt, aufstehen Pflicht!

Fazit: Soziale Unterstützung ist für mich die entscheidende Hilfe beim Abnehmen

Wir Menschen sind soziale Wesen und wollen von den anderen Menschen anerkannt werden. Zugleich sind wir oft blind, wenn es unsere eigenen Schwächen betrifft. Um unser Abnahmeziel zu erreichen und dranzubleiben, hilft konsequente Führung gepaart mit gezielten Ratschlägen ungemein. Denn oft drücken wir, wenn es um die Umsetzung unserer Vorsätzen geht, nicht nur ein Augen zu. Gerade hier können regelmässige Zusammenkünfte mit jemandem, der die Schwierigkeiten beim Abnehmen auch wirklich versteht, konkrete Hilfe leisten, damit wir unser Ziel erreichen. Ich hatte Glück, ich habe die Unterstützung gefunden, die mich weiterbringt.

Weg mit Kompass festlegen.
Legen Sie den für Sie gangbaren Weg fest und halten Sie sich daran. Photo by Uroš Jovičić on Unsplash

Und Sie, haben Sie die Unterstützung, die Sie brauchen? Wenn nicht: Gerne nehme ich Sie an der Hand auf dem Weg zu Ihrem Ziel. Eine Stoffwechselmessung dient als Standortbestimmung zum Start auf den richtigen Weg. Aufgrund dieser Messresultate erhalten Sie eine im täglichen Leben umsetzbare, individuelle  Ernährungsempfehlung, die den Gewichtsverlust fördert. Für auftretende Probleme wie z.B. übermässige Lust auf Süsses oder Frustessen, die eine Abnahme verhindern können, suchen wir gemeinsam eine für Sie langfristig wirksame Taktik, um damit umzugehen. Glauben Sie mir, eine langfristige Gewichtsabnahme ist selbst nach vielen erfolglosen Versuchen möglich.

Schreiben Sie mir bitte einfach eine kurze Nachricht oder rufen Sie mich an, ich melde mich dann bei Ihnen (srothenberger@weg7.com, +41 76 358 35 60, +49 171 430 56 10).

So, und nun wünsche ich Ihnen viel Erfolg beim Erreichen Ihres Zieles, packen Sie es an, es ist nie zu spät!

Ihre Susan Rothenberger

Hilfe beim Abnehmen: Kann mich mein soziales Umfeld dabei unterstützen?
5 (100%) 5 votes

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte Name eingeben

fünf × vier =