Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Glückliche Arbeitnehmer sind produktiver, innovativer und ihrem Arbeitgeber länger treu. Folglich sollten Unternehmen das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter zur Priorität machen. Wiederholt hat die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu analysiert, in welchen Bundesländern Deutschlands die Arbeitnehmer am glücklichsten sind: Berlin sichert sich erstmals den Spitzenplatz, dahinter folgen Hamburg und Bayern. Sachsen-Anhalt liegt analog zu den Vorjahren an letzter Stelle im kununu Happiness Index.

Aktuelle und ehemalige Mitarbeiter, Bewerber und Lehrlinge bewerten auf kununu.com Unternehmen unter anderem in den Kategorien Arbeitsbedingungen, Karrierechancen und Gehalt. Die Skala reicht dabei von 1 (sehr unzufrieden) bis 5 (sehr zufrieden). Der kununu Happiness Score, der als Grundlage für diesen bundesweiten Vergleich herangezogen wurde, setzt sich dabei aus den wichtigsten Zufriedenheitsfaktoren am Arbeitsplatz zusammen: Kollegenzusammenhalt, Vorgesetztenverhalten, interessante Aufgaben und der Arbeitsatmosphäre. Für den Happiness Index hat kununu mehr als 144.000 Bewertungen, die innerhalb der letzten zwölf Monate zu deutschen Arbeitgebern abgegeben wurden, ausgewertet.

Zufriedenheit mit deutschen Arbeitgebern steigt

Insgesamt zeichnen die Daten ein positives Bild: Der Zeitverlauf verrät, dass die Zufriedenheit deutscher Arbeitnehmer sukzessive ansteigt. So erhöht sich der kununu Happiness Score im Vergleich zum Vorjahr marginal von 3,63 auf 3,65. Im Jahr 2017 lag der kununu Happiness Index noch bei 3,58. Dennoch konnten nur vier der 16 Bundesländer (Berlin, Hamburg, Bayern und Baden-Württemberg) ihren Happiness Score im Vergleich zum Vorjahr verbessern.

Grafik mit den Regionen der glücklichsten Mitarbeitern Deutschlands
Quelle: kununu.com

Ein Nachbarland hat noch glücklichere Arbeitnehmer: Österreich kommt auf einen Happiness Index von 3,77. Im Vergleich hierzu erweisen sich Schweizer mit 3,56 weitaus unzufriedener.

«Deutsche Arbeitgeber haben erkannt, wie wichtig Glücksempfinden im Beruf ist und dass sie von zufriedenen Mitarbeitern profitieren können», so Moritz Kothe, CEO von kununu. Arbeitnehmer sind glücklicher, wenn sie ein Mitspracherecht haben, der Arbeitsalltag Abwechslung beinhaltet und der Arbeitgeber ihnen ein angenehmes Umfeld bieten. «Die Fähigkeit, seine Mitarbeiter langfristig zu motivieren, ist ein zentraler Erfolgsfaktor. Gemeinsamer Dialog ist die Basis dafür, dass sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber bestmöglich und hochzufrieden für ein gemeinsames Ziel eintreten», führt Kothe aus.

Berlin erstmals Spitzenreiter, Sachsen-Anhalt Dauerschlusslicht

An der Spitze hat sich etwas getan: Berlin hat mit 3,79 Punkten (Vorjahr 3,71) nachweislich die glücklichsten Arbeitnehmer. Renommierte Firmen wie die Deutsche Bahn, Deloitte und Siemens, zahlreiche Neuansiedelungen sowie eine lebendige Start-up-Szene haben die Hauptstadt zum attraktiven Wirtschaftsstandort werden lassen, der auch junge Talente aus dem In- und Ausland an die Spree lockt. Berlin ist zurück auf der Landkarte technologiestarker Industriestandorte und nun erstmals auch Erstplatzierter in Sachen Arbeitnehmerzufriedenheit.

Arbeiten im Start-up: Fluch oder Segen?
Gerade junge Arbeitnehmer empfinden Start-ups als attraktive Arbeitgeber. Quelle: Annie Spratt on Unsplash

Hamburg – mit namhaften Unternehmen wie Nivea und Montblanc sowie Airbus – wird mit 3,78 Punkten zwar nur Zweitplatzierter, dennoch konnten sich Arbeitgeber der Hansestadt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (3,72) hinsichtlich des Glücksempfindens ihrer Arbeitnehmer stetig verbessern.

Mit Bayern (3,76), Baden-Württemberg (3,66) und Hessen (3,65) auf den Plätzen 3, 4 und 5 weisen westdeutsche Bundesländer weiterhin die zufriedeneren Arbeitnehmer auf als der Osten. Schlusslicht ist erneut Sachsen-Anhalt mit einem Score von 3,38 (Vorjahr: 3,45).

1Berlin3,79
2Hamburg3,78
3Bayern3,76
4Baden-Württemberg3,66
5Hessen3,65
6Bremen3,60
7Saarland3,59
8Nordrhein-Westfalen3,59
9Niedersachsen3,56
10Sachsen3,56
11Schleswig-Holstein3,53
12Rheinland-Pfalz3,53
13Mecklenburg-Vorpommern3,52
14Thüringen3,44
15Brandenburg3,42
16Sachsen-Anhalt3,38

Quelle: kununu.com; Stand 1. Juli, Skala: 1 (sehr schlecht) – 5 (sehr gut), gerundet auf 2 Nachkommastellen. Anzahl der Bewertungen: 144.693, Zeitraum: 1.7.2018 bis 30.6.2019.

Die Branchen mit den glücklichsten und unglücklichsten Arbeitnehmern

Glückliche Mitarbeiter schätzen vor allem die Freiheiten, die ihnen ihr Arbeitgeber ermöglicht. Selbstbestimmung und Individualisierung sind treibende Kräfte von motivierten Mitarbeitern. Das zeigt sich auch auf kununu.com: Flexible Arbeitszeiten und Home-Office-Möglichkeiten gehören zu den häufigsten Suchanfragen auf der Plattform. Der Branchenvergleich zeigt, dass insbesondere Branchen, die sich diesem Zeitgeist angepasst haben, die glücklichsten Arbeitnehmer aufweisen. So sind die Top 5 aus 42 auf kununu.com gelisteten Branchen:

1Personalwesen/ Personalbeschaffung4,12
2Beratung/ Consulting4,12
3EDV/ IT4,09
4Internet/ Multimedia4,05
5Steuerberatung/ Wirtschaftsprüfung3,95

Quelle: kununu.com; Stand 1. Juli, Skala: 1 (sehr schlecht) – 5 (sehr gut), gerundet auf 2 Nachkommastellen. Anzahl der Bewertungen: 145.018, Zeitraum: 1.7.2018 bis 30.6.2019.

Die letzten drei Plätze belegen die Textilbranche (3,29), Druck/ Papier/ Verpackung (3,28) und Einkauf/ Beschaffung (3,25). Zugehörige Bewertungen beanstanden meist eine mangelnde Wertschätzungskultur sowie fehlende Karriereperspektiven.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein