Die gängigsten Abkürzungen im Internet

0
501

Letzte Aktualisierung am:

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Dort, wo für Text wenig Platz ist, sind Internet-Abkürzungen durchaus praktisch. Bei Twitter etwa zählt jedes eingesparte Zeichen. Wer nur 140 Zeichen für seine Nachricht frei hat, kürzt gerne «Oh mein Gott» mit OMG ab. Doch dort, wo die Textlänge keine Rolle spielt, fühlen sich viele Nutzer von den Abkürzungen eher genervt.

Heute sind Abkürzungen und Smileys fester Bestandteil von Kurznachrichten, Instant Messages, Chats und Mails. Schnell eingetippt sparen sie Zeit – vorausgesetzt auch der Leser kennt die Bedeutung der oft englischen Ausdrücke.

Hier werden die wichtigsten Abkürzungen im Internet erklärt.

Chat-Abkürzungen zur Begrüßung

n2cu = nice to see you / schön, dich zu sehen
wb = welcome back / willkommen zurück
brbl = Bussi rechts, Bussi links
klkrkl = Küsschen links, Küsschen rechts, Küsschen links

Allgemeines  bei WhatsApp und Co.

omg = oh my god / Ach du meine Güte
btw = by the way / Ach, übrigens
imho = in my humble opinion / meiner bescheidenen Meinung nach
yolo = you only live once / man lebt nur einmal
mow = männlich oder weiblich?
afk = away from keyboard / nicht am PC
re / back = zurück, wieder da

Lachen und gute Stimmung

g / gg / ggg  = Grinsen / großes Grinsen / ganz großes Grinsen
fg = freches Grinsen
lol = laughing out loud / lautes Lachen
rofl = rolling on (the) floor laughing / sich kaputt lachen
hdl / hdgdl = hab dich lieb / hab dich ganz doll lieb

abkuerzungen-im-internet
Ob aus Coolness oder Faulheit – Chat-Abkürzungen gehören im Internet zum guten Ton. Bild©dpa

Verärgerung, bei gereizter und schlechter Stimmung

wtf / wth = what the fuck / what the hell / Was soll das? / Was zur Hölle
hdf = halt die Fresse
fu = fuck you

Zur Verabschiedung

bb = byebye
cu = see you / wir sehen uns
cul8r = see you later / bis später
n8 / gn8 = Nacht / gute Nacht
bimo = bis morgen

Darüber hinaus gibt es noch unzählige weitere Chat-Abkürzungen, die je nach Plattform mal mehr und mal weniger häufig benutzt werden. Nur ganz wenige Chatter verweigern sich konsequent sämtlichen Abkürzungen und bezeichnen diese als Aküfi, als Abkürzungsfimmel.

In diesem Sinne … bb, bimo!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein