Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Die Tage werden kürzer und kühler und machen Lust, sich mit einem guten Buch unter die Decke zu kuscheln. Zeit also für eine neue Buchvorstellung von Eva-Maria Graß, Inhaberin von «bücher buy eva».

«Kalmann» von Joachim B. Schmidt

Dieses Mal entführt uns der Roman «Kalmann» von Joachim B. Schmidt in den hohen Norden nach Island und in die Welt des Haifischfängers Kalmann, der einem mit seiner kindlich naiven Art immer wieder zum Schmunzeln bringt.

Dabei gibt es einen ernsten Hintergrund: Nach dem Verschwinden eines Dorfbewohners wird plötzlich in einem Mord ermittelt. Kalmann hat die Blutlache im Wald entdeckt. So glaubt man sich bereits von Beginn an in einem Krimi, findet sich aber immer mehr in der Welt der Hauptfigur wieder. Sein Handicap lässt ihn seine Umwelt auf eine ganz besondere Weise wahrnehmen. Eva-Maria Graß beschreibt es als kindlich-naiv, aber dadurch auch sympathisch.

Bild von Joachim B. Schmidt, geboren 1981 in Graubünden, ist Journalist, Autor dreier Romane und diverser Kurzgeschichten. 2007 ist er nach Island ausgewandert, wo er mit seiner Familie in Reykjavik lebt und Touristen über die Insel führt.
Quelle: Eva Schram/ © Diogenes Verlag

Besonders bewegt hat Eva-Maria Graß auch die Beziehung der Hauptfigur zu seinem Großvater, der seinen Weg geprägt und ihm wichtige Werte wie Selbstachtung und Stärke mitgegeben hat, nun aber zunehmend die Tücken des Alters zu spüren bekommt.

Ein Buch, das umso mehr fesselt, je weiter man in die Geschichte und Welt des Protagonisten eintaucht.

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.