Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Ein entspannter Umzug beginnt mit einer guten Vorbereitung. Weil Umziehen selten spontan ansteht, gehört deshalb auch die rechtzeitige Suche nach einem seriösen Umzugsunternehmen dazu.

Der Umzug in eine neue Wohnung oder ein neues Haus sollte gut vorbereitet sein, damit am Umzugstag kein Chaos ausbricht. Daher müssen Umzugswillige verschiedene Termine und Arbeiten frühzeitig planen: den neuen Mietvertrag unter Dach und Fach bringen, die alte Wohnung kündigen und renovieren, die Übergabe der neuen Wohnung organisieren. Zusätzlich sollte rechtzeitig geklärt werden, ob der Umzug auf eigene Faust erledigt wird oder ein Umzugsunternehmen die Arbeit übernehmen soll.

Muss die Wohnung beim Umzug neu gestrichen werden?
Achtung: Wenn im Mietvertrag vereinbart ist, dass Küche und Bad alle drei Jahre, Wohnräume alle fünf und übrige Räume alle sieben Jahre renoviert werden müssen, so hat diese Klausel Bestand. Photo by Pixabay

Der Wohnungswechsel in die neuen vier Wände steht nur selten spontan an. Verbraucher, die einen Umzug planen und ihre Schätzchen in die Hände eines qualitätsgeprüften Umzugsprofis legen wollen, sollten nach Empfehlung des Bundesverbandes Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. in Hattersheim früh genug auf die Suche nach einem geeigneten Umzugsunternehmen gehen.

Möbelspediteur frühzeitig für Umzug beauftragen

Die Gründe liegen nahe: Umzugstermine häufen sich in der Regel am Monatsende. Familien mit Kindern planen ihren Umzug zumeist in den Schulferien. Die Auftragsbücher der Umzugsprofis sind daher regelmäßig schon früh im Jahr proppenvoll. Wer vermeiden will, dass sein Wunschtermin für den Umzug ausgebucht ist, sollte also spätestens jetzt tätig werden und einen Möbelspediteur beauftragen.

Ein entspannter Umzug beginnt mit einer guten Vorbereitung.
Entspanntes Umziehen beginnt mit einer guten Vorbereitung. Photo by Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.

Beim Umziehen sollten Sie auch an einige andere Dinge denken. Laufende und neue Verträge für Strom und Wasser sind da ein Beispiel. Eventuell benötigen Sie einen Nachsendeauftrag für Ihre Post. Auf Ihrer Checkliste sollten auch die nötigen Behördengänge stehen.

Verbraucher finden vertrauensvolle Umzugsunternehmen im Internet auf der kostenlosen Umzugsplattform www.umzug.org. Auf dem nicht kommerziellen Portal des Bundesverbandes sind alle mit dem AMÖ-Zertifikat 2019 ausgezeichneten Mitgliedsbetriebe aufgelistet. Verbraucher erkennen AMÖ- Fachbetriebe übrigens an ihrem einheitlichen Logo: dem rollenden Känguru.

Umzug planen: Früh genug an den Umzugsprofi denken
5 (100%) 1 vote[s]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte Name eingeben