Fünf Tipps für erholsamen Schlaf

0

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Sie wälzen sich ruhelos im Bett und fühlen sich am nächsten Tag wie gerädert? Unternehmen Sie was dagegen oder lassen es erst nicht soweit kommen.

Der Schlaf ist gewiss keine Zeitverschwendung oder nur was für faule Leute, wie dieses zu Beginn unserer Industrialisierung den Menschen vorgehalten wurde. Wir haben die fünf besten Tipps für einen erholsamen Schlaf.

1. Das Schlafzimmer als Oase der Ruhe

Auch wenn es bequem ist, im Bett fernzusehen, verbannen Sie den TV aus Ihrem Schlafraum. Nicht nur der Elektrosmog, auch das flackernde Licht können dazu führen, dass Sie sich nicht entspannen. Schaffen Sie sich eine gemütliche Atmosphäre mit schöner Dekoration. Vermeiden Sie jedoch Staubfänger, und lüften Sie vor dem Schlafen kräftig.

2. Die Matratze – das Fundament für den erholsamen Schlaf

Jeder fühlt sich auf einer anderen Matratze wohl, darum ist es so wichtig, die für sich richtige Schlafunterlage zu finden. Ob hart, mittel oder weich, Federkern, Mehrzonenmatratze oder aus Latex – im Fachgeschäft finden Sie das richtige Produkt für Ihren erholsamen Schlaf.

Erholsamen Schlaf ist Zeit abhängig
Gönnen Sie sich die Auszeit – mindestens 6 Stunden, maximal 9 Stunden täglich.

3. Der Lattenrost

Auch der Lattenrost ist für das Schlaferlebnis wichtig. Natürlich muss er der Größe der Matratze entsprechen und auf die Einlasstiefe angepasst sein. Viele Menschen genießen die Verstellbarkeit des Rostes – so lässt sich mit erhöhtem Kopfteil bequem noch ein paar Zeilen lesen, bevor man schläft.

4. Die Bettwäsche

Die Bettwäsche ist die ganze Nacht unmittelbar mit Ihrer Haut in Berührung, sie wärmt, kühlt und saugt den Schweiß auf. Bevorzugen Sie eine schadstofffreie Wäsche aus natürlichen Materialien und verzichten Sie auf Kunstfasern, wenn Sie nachts stark schwitzen.

5. Kissen und Bettdecke

Während die Bettdecke eine Frage des persönlichen Geschmacks ist, ist das optimale Kissen wichtig für die Entspannung Ihres Körpers. Ob Seitenschläfer, Bauchschläfer oder Rückenschläfer, jeder braucht ein anderes Kissen, damit der Nacken sich entspannen kann. Waschbar sollten Bettdecke und Kopfkissen aber in jedem Fall sein, das gilt besonders, wenn Sie Allergiker sind.

Wir wünschen Ihnen einen tiefen, gesunden und erholsamen Schlaf.

Fünf Tipps für erholsamen Schlaf
Bewerten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte Name eingeben