Kurztrips zu Ostern: Hier scheint die Sonne am längsten in Europa

von am 28. März 2017
Kurztrip zu Ostern Kurztrips zu Ostern

Eine spontane Städtereise über Ostern ist die perfekte Gelegenheit, dem Alltagstrott zu entkommen. Und während bei uns im April die Wetterumschwünge oft unberechenbar sind, locken andere Metropolen bereits mit sommerlichen Temperaturen und viel Sonnenschein.

Im April wird es allmählich wärmer auf der Nordhalbkugel – aber nicht überall zur selben Zeit. Je weiter im Norden, desto später erwärmen sich Land und Luft. Im Mittelmeerraum hingegen steht die Sonne im April bereits höher als in Nordeuropa und erwärmt das Land früher. Das dadurch entstehende Temperaturgefälle führt zu einer natürlichen Ausgleichsbewegung.

Die warme, trockene Luft aus dem Süden strömt in den Norden und trifft dort auf kältere Luftmassen. Diese sind feuchter als die warmen Luftmassen aus dem Süden und steigen beim Zusammentreffen durch die Erwärmung auf. Dabei entstehen Wolken, und es regnet gelegentlich. In der Höhe befindet sich aber ebenfalls warme, trockene Luft aus dem Süden. Sie kühlt daraufhin ab, sinkt und löst die Wolken wieder auf. Das Resultat: ein Wetterchaos über Mitteleuropa.

Welche Städte in Europa gerade über Ostern mit besonders vielen Sonnenstunden aufwarten, präsentieren wir Ihnen anhand von fünf Favoriten:

Für Sonnenanbeter: Valletta

An Ostern nach Valetta/Malta

Die Hauptstadt Maltas ist für Entspannungssuchende das perfekte Reiseziel – denn hier kann man bereits im April am Strand liegen: Fast jeden Tag scheint von früh bis spät die Sonne von einem strahlend blauen Himmel.

Für Outdoor-Fans: Oslo

An Ostern nach Oslo

In Oslo zählt der April mit nur sieben Regentage zu den trockensten Monaten, im Schnitt scheint die Sonne bis zu sechs Stunden am Tag. Eine Regenjacke sollte man dennoch im Gepäck haben, denn Regenschauer können sehr plötzlich entstehen.

Für Kulturliebhaber: Sevilla

Ostern nach Sevilla

Sevilla eignet sich als perfektes Urlaubsziel für Kultur-Fans. Die warmen Temperaturen und die lange Sonnenscheindauer laden dazu ein, bei einer ausgiebigen Kutschenfahrt die kulturellen Highlights Sevillas zu bestaunen.

Für Shopping-Fans: Monaco

Ostern nach Monaco

Der April ist im Fürstentum an der Côte d’Azur der Frühlingsmonat schlechthin: bei angenehmen Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad lässt es sich wunderbar entlang des Yachthafens flanieren oder durch einen der Parks.

Für Winderprobte: Amsterdam

Ostern nach Amsderdam

Die Hauptstadt der Niederlande ist zwar nicht gerade als Sonnenziel bekannt, doch im April scheint die Sonne hier im Vergleich zu den übrigen Landesteilen am häufigsten.

Mit Zwiebelprinzip auf Reisen

Reisegepäck für Ostern

Und wie sieht es mit der Bekleidung über Ostern aus: Morgens ist es oft noch empfindlich kühl, während die Temperaturen im Laufe des Tages ansteigen. Da hilft nur das Zwiebelprinzip, möglichst viele Lagen übereinander anziehen, die man bei Bedarf ablegt.

Weitere Vorschläge und Tipps für Ostern erhalten Sie über Reiseerlebnisse für den Osterurlaub.

Kurztrips zu Ostern: Hier scheint die Sonne am längsten in Europa
5 (100%) 2 votes

Über Urs Schlegel

Digital-Redaktion myPfadFinder.com | Tourismus · Hotellerie · Gastronomie · Digital

Kommentare

  1. Hein Manfred

    28. März 2017 at 8:51

    Der Bericht ist sehr interessant und die Tipps bzw. Informationen sind super. Danke Herr Schlegel

    • Urs Schlegel

      28. März 2017 at 8:53

      Gerne, Herr Hein – für welche Destination würde Sie sich entscheiden?

  2. Katrin Seemann

    29. März 2017 at 16:30

    Für mich einmal Valletta bitte!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − zwölf =