Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Wer regelmäßig die Buchhandlung besucht, dem ist dieses Werk von John Strelecky sicher schon aufgefallen, wenn es nicht sogar bereits gelesen wurde. Denn unser Buchtipp bezieht sich dieses Mal auf einen Roman, der schon einige Jahre in den Buchhandlungen zu finden ist. Dennoch ist die Nachfrage nach diesem Klassiker ungebrochen, handelt er doch von einer Geschichte und einem Thema, das viele Menschen gerade in der heutigen Zeit bewegt.

Wir sprechen vom „Café am Rande der Welt – Eine Erzählung über den Sinn des Lebens“ und den Selbstfindungsprozess seines Hauptakteurs.

Die kurze Urlaubsreise eines jungen Mannes namens John führt ihn in ein Café irgendwo im Nirgendwo. Auf den ersten Blick nichts Ungewöhnliches auf Reisen, aber dieser Aufenthalt ist kein gewöhnlicher, sondern er bringt ihn ein gutes Stück zurück zu sich selbst. Im Café wird John mit tiefgründigen und existenziellen Fragen konfrontiert. Die Suche nach den Antworten im Gespräch mit Mitarbeitern des Cafés und einem Gast, lassen plötzlich vieles in seinem Leben in einem anderen Licht erscheinen und fördern neue Ansichten und Denkweisen zutage.


Buchcover: John Strelecky "Das Cafe am Rande der Welt - Eine Erzählung über den Sinn des Lebens"

Buchhändlerin Eva-Maria Graß weiß, dass dieses Buch schon vielen Menschen geholfen hat, zu sich selbst zu finden und aus dem Gedankenkarussell auszusteigen. Die Erzählung passt gerade in diese Zeit und sie passt auch perfekt in die aktuelle Urlaubszeit. Die freie Zeit und vor allem ein Ortswechsel bieten, fernab vom Alltagsstress und den täglichen Sorgen, eine ideale Möglichkeit, tiefgründig über das eigene Leben nachzudenken und sich der Frage zu widmen: Tue ich wirklich das, was ich tun will?

Eine Person sitzt auf einem Felsen und schaut in der Dämmerung aufs Meer
Fernab des Alltags finden viele Menschen die Zeit, sich mit existenziellen Fragen auseinanderzusetzen.

Der Erfolg dieses Buches setzt sich auch den weiteren Teilen „Wiedersehen im Café am Rande der Welt“ und „Auszeit im Café am Rande der Welt“ fort.

Aktuell hat John Strelecky einen Kalender für 2022 herausgebracht: „Mein Jahr im Café am Rande der Welt 2022“. Dabei ist es vielmehr als nur ein Kalender, eher eine Art Arbeitsbuch mit Zitaten und kurzen Textausschnitte der „Café am Rande der Welt“-Reihe. Hier taucht der Gedanke auf an das gute alte Tagebuch. Leider ist es zu Unrecht bei Jung und Alt in Vergessenheit geraten, dabei kann es für den Selbstfindungsprozess gute Dienste leisten. „Mein Jahr im Café am Rande der Welt 2022“ kann für den ein oder anderen eine gute Gelegenheit sein, die alte Tradition des Tagebuch-Schreibens wieder aufleben zu lassen.

- Anzeige -

Online-Bestellung bei Eva-Maria Graß

https://buecherbuyeva.buchkatalog.de/ .

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.