Wie Unternehmen zu stressfreien Zone werden

1
15

Digitalisierung und Mitarbeiter begleiteten während zweier Tagen das Herbstevent 2016 von myPfadFinder in Hof. Diese beiden zentralen Themen werden laut dem Unternehmer und Bestsellerautor, Edgar K. Geffroy, über die Zukunft der Unternehmen entscheiden.

Gesundheitsprobleme durch Stress, zu wenig Achtsamkeit und Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern, stellen Firmenchefs vor weitere Herausforderungen, die angepackt werden müssen. Konkrete und einfach umsetzbare Lösungen stellte Ralf Wuzel, Gründer und Inhaber von myPfadFinder, mit seinem Experten-Team in der Münch-Ferber-Villa in Hof vor.

Nur 7% der Deutschen sind mit ihrer aktuellen Lebenssituation sehr zufrieden. 80% aller Mitarbeiter sind prinzipiell mit ihrem Arbeitsplatz zufrieden, suchen aber trotzdem nach neuen beruflichen Herausforderungen. Die Krankentage in Unternehmen nehmen rapide zu. Ein Krankenstand von bis zu 30% der Arbeitnehmer wegen (digitalem) Stress, Rückenschmerzen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen – bis hin zum Burnout, ist nicht außergewöhnlich. «Wenn gegen diese Entwicklung nichts unternommen wird, werden über kurz oder lang Unternehmen vom Markt verschwinden, weil Firmen schlicht keine neuen Mitarbeiter mehr finden und die Belegschaft nicht mehr im Unternehmen gehalten werden kann», ist Ralf Wuzel überzeugt.

Neuheit im betrieblichen Gesundheitsmanagement

Deshalb gründete Ralf Wuzel 2014 «myPfadFinder» und holte verschiedene Experten mit ins Boot. Zusammen mit Spezialisten aus Wirtschaft, Sport und Medizin, entwickelte Ralf Wuzel ein Konzept, das schnell in Unternehmen eingeführt und von den Mitarbeitern einfach und effektiv umgesetzt werden kann. Im betrieblichen Gesundheitsmanagment (BGM) stellt dieses Konzept eine Neuheit dar. Massnahmen sind überprüf- und messbar.

Ralf Wuzel begrüsst die Teilnehmer zum Herbstevent 2016 in Hof
Ralf Wuzel begrüsst die Teilnehmer in der Münch-Ferber-Villa in Hof zum Herbstevent 2016. ©myPfadFinder

Die «Generation Y» beeinflusst alle Generationen

In der Münch-Ferber-Villa in Hof stellte «myPfadFinder» erstmal sein Konzept der Öffentlichkeit vor. Unternehmer-Coach und Buchautor, Edgar K. Geffroy, führte den Teilnehmer in seinem Praxisseminar klar vor Augen, dass «Herzenssache Mitarbeiter» jedes Unternehmen betrifft. Mit dem Computerhersteller DELL befindet sich Geffroy gerade auf einer Road-Show und bereitet Unternehmer auf die neue Unternehmenskultur vor. Für Firmen ist es existentiell, auf die Veränderungen der Wertvorstellungen, Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter zu achten. «Die ‹Generation Y› prägt immer mehr die Unternehmenskultur und beeinflusst mittlerweile alle Generationen», sagt Edgar Geffroy.

Edgar K. Geffroy im Praxisseminar von myPfadFinder in Hof
Edgar K. Geffroy  im Praxisseminar „Herzenssache Mitarbeiter“ in Hof. ©myPfadFinder

Es geht nicht mehr um eine Work-Life-Balance, sondern um eine symbiotische «ganzheitliche» Betrachtung des Lebens. Gehalt und Karriere rücken bei den 25-35jährigen in den Hintergrund. Für Firmen wird es immer schwieriger, geeignete Mitarbeiter zu finden und in den Unternehmen zu halten. Für die anstehenden Aufgaben stehen immer weniger Arbeitnehmer zur Verfügung und die Belegschaft stösst immer mehr an ihre Leistungsgrenze.

Stress breitet sich massiv in den Unternehmen aus

Die Folge ist Stress, der in den Unternehmen massiv zunimmt und zu immer mehr Krankentagen führt. Wie sich Stress auf die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit auswirkt, zeigten Dr. Elke Marie Gand und Katrin Seemann in ihrem spannenden Vortrag. Anhand eines individuellen Stressmarkers erhielten die Teilnehmer Gelegenheit, ihren persönlichen Stresslevel sichtbar zu machen. Gleichzeitig präsentierten die beiden «Stressbrecher» Lösungen, die schnell und einfach in den Unternehmen ein- und umgesetzt werden können.

Katrin Seemann und Dr. Elke Marie Gand im Vortrag über Stress
Wie sich Stress auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit auswirken kann, erfuhren die Teilnehmer von Katrin Seemann und Dr. Elke Marie Gand. ©myPfadFinder
Wir sind doch selbst schuld

Für Raunen im Plenum sorgte Ralf Wuzel mit seinem Vortrag «Digitaler Stress im Privatleben und Beruf». Die Nutzung von Smartphones führt immer mehr zu einer digitalen Abhängigkeit und wirkt sich signifikant auf die Produktivität der Unternehmen aus. Die ständige Erreichbarkeit führt dazu, dass sich Nutzer im Schnitt drei Stunden täglich mit dem Smartphone beschäftigen und es 88 Mal am Tag einschalten. Das bedeutet, dass wir uns alle 18 Minuten von unseren Smartphones ablenken lassen.

Digitaler Stress verhindert Produktivität.
Mit seinem Vortrag rüttelte Ralf Wuzel die Teilnehmer auf und brachte sie zum nachdenken. ©myPfadFinder

Bei Unterbrechung, um zum Beispiel im Internet zu surfen oder eine Nachricht abzurufen, brauchen wir anschliessend 15 Minuten, um wieder in den Arbeits-Flow zu gelangen. Werden wir also alle 18 Minuten unterbrochen, sind wir lediglich 2,5 Stunden am Tag produktiv – und das nicht einmal am Stück. Eine bedenkliche Entwicklung, die noch zu mehr Stress führen wird.

Schönheit von innen für aussen

Mareike Krügel und Peter Bär-Waldenmaier von «HAUT and more» stellen immer mehr fest, dass sich Stress und ungesunde Lebensführung auch auf das Hautbild auswirkt. Mit Hautkrankheiten und überdurchschnittlicher Hautalterung kämpfen immer mehr Menschen und wollen dem entgegenwirken. Die beiden dermokosmetischen Therapeuten und Hautspezialisten zeigten am Herbstevent Lösungen für die innere und äussere Schönheit.

Mareike Krügel und Peter Bär-Waldenmaier
Mareike Krügel und Peter Bär-Waldenmaier von HAUT and more stellten ihre „Zauberwaffen“ vor. ©myPfadFinder

Die Basis bildet eine Stoffwechselmessung, die eine fundierte Auswertung in wenigen Sekunden auf den Bildschirm überträgt. Mit dem fortschrittlichsten Hautanalysesystem VISIA® werden unter anderem Falten, Hautflecken und bakterielle Unreinheiten der Haut festgestellt. Anhand der Ergebnisse aus der Stoffwechselmessung und der VISIA-Hautanalyse, können anschliessend die individuellen Behandlungen festgelegt und umgesetzt werden.

Für HAUT and more entwickelte myPfadFinder dieses einzigartige und ganzheitliche Konzept, dass von innen nach aussen wirkt und verblüffende Ergebnisse in der typgerechten Kosmetik erzielt.

Startschuss für bundesweite Kampagne

Das Herbstevent in Hof war und ist der Startschuss für eine bundesweite Kampagne, die nun von den myPfadFinder-Spezialisten in die Unternehmen getragen und umgesetzt wird. «Achtsamkeit und Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern soll nicht eine leere Floskel bleiben, sondern Bestandteil einer gelebten Firmenkultur.», sagt Ralf Wuzel und war sichtlich erfreut über die hohe Akzeptanz seines myPfadFinder-Konzepts.

Wenn Sie die «Stressbrecher» für ihr Unternehmen buchen möchten, setzen Sie sich mit myPfadFinder über Telefon 09281 779 02 37 oder Email info@mypfadfinder.com in Verbindung.

MerkenMerken

Wie Unternehmen zu stressfreien Zone werden
5 (100%) 14 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte Name eingeben

1 × 4 =