Am 30. September 2017 verwandelt sich das Stubaital in das Königreich des Schmarrens. Von 11.00 bis 18.00 Uhr laden die besten Schmarrenbäcker zur 3. Auflage des Stubaier Kaiserschmarrenfestes an den Kampler See in Neustift ein. Nach dem fulminanten Weltrekordschmarren bei der Auftaktveranstaltung und der Krönung des Schmarren Königs im vergangen Jahr, geht es diesen Herbst pikant zu in der großen Spezialpfanne. Wer backt den besten deftigen Kaiserschmarren?

Stubai – Tal der Superlative. Wer denkt, der bis dato bestehende Kaiserschmarren Weltrekord von 155 Kilogramm aus dem Jahr 2015 und die Krönung von Johannes Steixner zum Kaiserschmarren König im vergangenen Jahr wären nicht mehr zu toppen, der wird am 30. September 2017 eines Besseren belehrt. Dann werden nämlich zehn Teilnehmer unter den Argusaugen und feinen Zungenspitzen der sechsköpfigen, hochkarätig besetzten Jury um den Titel des besten pikanten Schmarrens wettbacken.

Eine Pfanne, zehnmal Schmarren

Süße Schmarren verspeisen die zehn Schmarrenbäcker zum Frühstück – bei der Zubereitung eines pikanten Schmarrens jedoch geht es ans Eingemachte. Man könnte fast von der Königsdisziplin des Schmarrenbackens sprechen – schließlich gilt es die süßen Erwartungen auf den Zungen der Jury pikant zu überzeugen.

Kaiserschmarren wir in einer zehneckigen Pfanne zubereitet
Photo by TVB Stubai Tirol/Harry Putz, Andre Schönherr

Das „Sportgerät“ ist die eigens angefertigte zehneckige Pfanne mit zehn Unterteilungen – für jeden Bäcker eine. Die Wettkampfteilnehmer dürfen ihren Teig ab 13.00 Uhr zubereiten, ab 14.00 Uhr beginnt dann das große Backen. Anschließend verkostet und bewertet die Fachjury die deftigen Schmarrenkreationen und kürt den besten pikanten Schmarren des 3. Stubaier Kaiserschmarrenfestes. Bewertet werden u.a. die Originalität des Rezepts, der Geschmack und die Konsistenz.

Der Erlös des Verkaufs der Wettbewerbsschmarren kommt, wie die Jahre zuvor, einem wohltätigen Zweck zugute.

Pikant bekannt

Der oder die SiegerIn darf sich über eine Urkunde und Trophäe freuen. Außerdem wird das pikante Gewinnerrezept wieder an sämtliche Stubaier Gastronomiebetriebe zum Nachkochen versandt.

Rund um die Riesenpfanne sorgen verschiedene Genuss-Stände sowie Live-Auftritte von Musikern und Schuhplattlern für Abwechslung und ausgelassene Stimmung.

Der Tourismusverband Stubai Tirol informiert auf der Website über das Stubaier Kaiserschmarrenfest.

Das Weltrekord-Kaiserschmarren-Rezept gibt es hier zum Download.

Weltrekord und Schmarren König im Stubaital/Tirol
5 (100%) 3 votes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte Name eingeben

5 − 2 =