Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Das Wort Ausbildung zeigt uns da schon mehr: ausbilden, was im Menschen selbst angelegt ist. Es geht also darum, die Potenziale auszubilden, die Fähigkeiten weiter zu verfeinern, sich selbst als Schöpfer, als kreatives Wesen zu erfahren und bewusst nach Synergien Ausschau zu halten, die die Welt von Morgen zu einem großartigen Ort machen.

Bei eingehender Betrachtung sieht es für mich so aus, als könnte die Schule jungen Menschen auf die Komplexität der heutigen Zeit nicht vollumfänglich vorbereiten. Die Kinder lernen in den angebotenen Fächern Dinge, die wir in der Vergangenheit benötigten. Es gilt jedoch die Kinder auf die Komplexität der Zukunft vorzubereiten, um diese meistern zu können, um  in der sich rasant veränderten Gesellschaft seinen Platz zu finden, mit seinen Talenten und Fähigkeiten.

Wer aus Erfahrung lernt, motiviert sich selbst

Die Aufgabe einer guten Schule liegt darin die Lernfreude und Lernbegeisterung zu erhalten, sie beim Lernen zu unterstützen und zu begleiten. Ein Kind, das als freudiger Entdecker unterwegs ist, aus Erfahrung lernt, motiviert sich selbst.

Zwei Schulkinder motivieren sich aus Erfahrungen
Aufgabe einer guten Schule liegt unter anderem darin die Lernfreude und Lernbegeisterung zu erhalten. Photo by stem.T4L on Unsplash

Es gilt den Schülern Freiräume anzubieten, kreative Lernräume, das zu lernen, was sie möchten, weil es in ihnen steckt – und wann sie es lernen möchten. Wenn ein Schüler in einem Fach bemerkt, dass er nach 45 Minuten mit seinem Thema noch nicht fertig ist und weitere Zeit benötigt, um es zu vollenden, wird er an heutigen Schulen herausgerissen, um ein neues Fach zu lernen.

Schüler möchten die ihnen gestellten Aufgaben lösen

Von Natur aus, also von seinem Gehirn aus gesteuert, möchte der Schüler die ihm gestellte  Aufgabe lösen, er bricht sie ab und soll sich nun gleichzeitig auf ein neues Thema einlassen, was derzeit nicht im eigenen Interessenbereich liegt. Ist das Kind vor diesem Hintergrund geistig abwesend oder strengt es sich nicht angemessen an, bekommt es eine negative Bewertung. Zum guten Schluss lässt der Lernerfolg auf sich warten.

Schüler müssen schon zwischen 7.30 und 8.10 Uhr in der Schule sein, obwohl nach wissenschaftlichen Erkenntnissen diese noch in ihrer zweiten Tiefschlafphase sind. Gute Schule sollte, die Erkenntnisse aus der Entwicklungspsychologie, der Chronobiologie, der Biologie und der Hirnforschung mit einbeziehen.

Den verschiedenen Lernphasen gerecht werden

Um den verschiedenen Lernphasen in den jeweiligen kindlichen Entwicklungsstadien vollumfänglich gerecht zu werden, haben wir in der Initiative Gesunde Bildung begonnen, Kindergärten und Schulen zu gewinnen, um die verschiedenen Lern- und Entwicklungsphasen aufeinander abzustimmen.

Ein Schüler lernt nach seiner abgestimmten Lernphase
Die Initiative «Gesunde Bildung» stimmt die verschiedenen Lern- und Entwicklungsphasen aufeinander ab. Photo by unsplash

Hierzu bilden wir Erzieher, als auch Lehrer in Achtsamkeit und Empathie und nach reformpädagogischen und den Ansätzen der Montessori Pädagogik auf der Basis der vier menschlichen Grundbedürfnisse, und ihrer Kern-Werte aus – und weiter.

So wird den Kindern früh der Weg in eine ganzheitliche Ausbildung geebnet, die, wenn der Wunsch besteht, im Projekt Startklar: Von Anfang an Lebensunternehmer mündet. Alle Informationen hierzu sind auf der Seite der integralen Theos Consulting Akademie und der Akademie der Gesundheitsstrategen zu finden.

Initiative «Gesunde Bildung»

Einen neuer großer Schritt in die Zukunft der Bildung gehen Theresia Maria Wuttke, Vorständin der Theos Consulting AG und Herr Ralf Wuzel, Geschäftsführer der Gesundheitsstrategen mit ihrer Initiative: Gesunde Bildung, die sie im November 2019 gemeinsam ins Leben gerufen haben. Das tragende Fundament ist das im Jahre 2012 gegründete WeQ WerteQuadrat.

Auf der Seite WeQ erfahren Sie an praktischen Beispielen, die alle aufeinander aufbauen, was Gesunde Bildung aus unserer Sicht ausmacht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.