Sapori Ticino – geballte Spitzenkulinarik im Tessin

0
7

Letzte Aktualisierung am:

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Vom 3. Mai bis 14. Juni 2015 kochen 8 der 51 weltbesten Chefs im Tessin. Damit vereint die neunte Ausgabe des „S. Pellegrino Sapori Ticino“ insgesamt 28 Michelin-Sterne.

Spitzenköche wie der Schweizer Andreas Caminada, Anand Gaggan vom gleichnamigen Restaurant in Bangkok oder Diego Munoz von Astrid&Gaston in Lima schmeicheln vom 3. bis 14. Mai an jeweils einem Abend den Gaumen von Feinschmeckern. Jeweils ein externer Spitzenkoch setzt sich in Lugano, Ascona, Vacallo, Locarno oder Vico Morcote mit dem lokalen Küchenchef ausgewählter Luxushäuser zusammen.

Sapori Ticino mit 18 Spitzenköchen

65 Gäste pro Abend kommen in den Genuss der hoher Kochkunst

Die Abende beginnen mit einem reichhaltigen Aperitif auf der Basis von Bellavista und köstlichem Fingerfood. Es folgt ein eigens für den Anlass geschaffenes Menü mit passenden erstklassigen Weinen. Wer möchte, erhält zum Abschluss auch Kaffee, Zigarren und Cognac. Alles zu einem Preis von knapp 279 Euro (290 Schweizer Franken) pro Person. Für den Eröffnungs- und Schlussabend werden jeweils 120 Personen erwartet, an den übrigen Abenden kommen 65 Gäste in Genuss der hoher Kochkunst.

Für alle, die nicht nur während eines Abendessens von der Magie des Tessins profitieren möchten, sondern sich von seiner herzlichen Gastfreundschaft verwöhnen lassen wollen, gibt es Pakete in den verschiedenen Hotels, die an der Veranstaltung teilnehmen.

Weitere Informationen unter: www.saporiticino.com/

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein