Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Die Reiselust steigt. Ob als Single, mit Freunden und Bekannten oder als Familie: Mit dem Osterfest steht für viele Deutsche das nächste Kurzurlaub-Highlight vor der Tür. Denn das lange Wochenende ist ideal, um sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen. Doch welche Ziele in Deutschland sind besonders interessant? Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Reisetrends zu Ostern.

Dresden ist zu Ostern am beliebtesten

Histrorischer Tunnel in der Dresdner-Altstadt zu Ostern
Histrorischer Tunnel in der Dresdner-Altstadt. Photo by Pixabay

1 Die meisten Buchungen zwischen dem 29. März und 2. April erzielen bisher die Hotels in Dresden. Die Landeshauptstadt Sachsens ist sehr beliebt Dresden besticht mit barocker Pracht, großartigen Sehenswürdigkeiten, malerischen Elbhängen und seinen Kunstschätzen.

Hamburg

Hamburg zu Ostern
Speicherstadt Hamburg. Photo by Pixabay

2 Auf dem zweiten Rang liegt Hamburg. Elbphilharmonie, Speicherstadt, Landungsbrücken, Michel und Alster – in Hamburg gibt es wirklich eine Menge zu sehen. Es ist kein Wunder, dass es immer mehr Kurzurlauber in die norddeutsche Metropole zieht.

Leipzig

Völkerschlachtdenkmal Leipzig
Völkerschlachtdenkmal Leipzig. Photo by Pixabay

3 Auf Position drei findet sich derzeit Leipzig wieder. Hier sorgt beispielsweise die Vielzahl von Museen, Galerien und historischen Passagen bei den Reisenden für Begeisterung.

Lahnstein

Wandern am Ruppertsweg in Lahnstein.
Wandern am Ruppertsweg in Lahnstein zu Ostern. Photo by Pixabay

4 Lahnstein nimmt im Ranking der Oster-Buchungen den vierten Platz ein. Das ist ein wunderbarer Luftkurort in Rheinland-Pfalz, am Zusammenfluss von Rhein und Lahn, der in einer wunderschönen Landschaft liegt.

München

Gasse in Münchner Altstadt.
Gasse in Münchner Altstadt. Photo by Pixabay

5 Ebenfalls hoch im Kurs steht München. Ob jahrhundertalte Bauwerke, Museen, Ausstellungen, Spaziergänge oder einfach nur die bayerische Gemütlichkeit: München ist immer eine Reise wert. Und wenn das Wetter passt, hat sicher auch schon der eine oder andere Biergarten geöffnet.

Hannover

Schloss Herrenhausen Hannover.
Schloss Herrenhausen Hannover. Photo by Pixabay

6 Auf Position sechs folgt Hannover. Die niedersächsische Landeshauptstadt mit dem Neuen Rathaus, den idyllischen Altstadtgassen, den Herrenhäuser Gärten und dem Maschsee verzeichnet einen deutlichen Anstieg in der Gunst der Reisenden.

Berlin

Oberbaumbrücke Friedrichshain Berlin-Kreuzberg
Oberbaumbrücke Friedrichshain Berlin-Kreuzberg. Photo by Pixabay

7 Auf dem siebten Platz ist aktuell Berlin zu finden. Die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, Events, Rundfahrten und Geschichtlichem in der Bundeshauptstadt ist einzigartig.

Friedrichroda

Blick in die Hauptstraße von Friedrichroda. Photo by Claus Thoemmes

8 Im Trend liegt auch Friedrichroda. Das idyllische Bergstädtchen im Thüringer Wald in unmittelbarer Nähe zum Rennsteig begeistert unter anderem viele Wanderer.

Rostock

Wasserspeil-Skulptur vor der Universität Rostock.
Wasserspiel-Skulptur vor der Universität Rostock. Photo by Pixabay

9 Platz neun geht an Rostock. «Die Hansestadt mit dem Seebad Warnemünde lädt zu Hafenrundfahrten ein und überzeugt mit maritimem Flair», erklärt der Experte von Kurzurlaub.de.

Göhren

Ostsee-Strand Göhren auf der Insel Rügen.
Ostsee-Strand Göhren auf der Insel Rügen. Photo by Pixabay

10 Ebenfalls in den Top-10 vertreten: das Ostseebad Göhren an der Ostspitze der Insel Rügen.

 

Es wird erwartet, dass sich die Reihenfolge bis Ostern noch verschiebt

Im Moment schlagen sich die individuellen Stärken von Hotels und Arrangements aus kleineren Städten und Orten noch etwas stärker im Buchungsverhalten der Gäste nieder. Umso dichter Ostern rückt, umso mehr werden sich die Reisenden auf die Großstädte fokussieren. Dann könnten auch Reiseziele wie Bremen, Frankfurt und Köln noch einmal kräftig aufholen.

So feierte die Welt dieses Jahr Ostern

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

Ich akzeptiere

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein