Gesundes Pausenbrot für bessere Schulnoten

0
46

Letzte Aktualisierung am:

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Wenn Schüler morgens das Haus verlassen, dann haben sie einen vollbepackten Schulranzen und ordentlich Wissensdurst dabei – viel zu selten aber ein gesundes Pausenbrot. Jedes fünfte Kind geht ohne Frühstück zur Schule, viele essen in der großen Pause nur Süßes. Dabei ist gesunde Ernährung eine essentielle Grundlage für Lernerfolge und gute Zeugnisse. Nahrhafte Pausenbrote spenden ausreichend Energie für einen anstrengenden Schultag.

Aus diesem Grund unterstützt eine Molkerei mit der Initiative «Gesundes Pausenbrot» auch in diesem Jahr wieder Schulen und Kindergärten bei ihrer Arbeit zum Thema Ernährung.

Mathe, Deutsch, Physik und dann noch Sport

Ein Schultag ist lang und anstrengend. Damit die Kinder trotzdem konzentriert lernen, ist es wichtig, gestärkt in den Unterricht zu gehen. Gute Noten sind abhängig von gesundem Essen, wie auch eine Studie der Cardiff University in Wales bewies. Laut den Untersuchungen der Forscher verdoppelt ein gutes, regelmäßiges Frühstück die Chance auf gute Noten.

Ein gesundes Pausenbrot erhält einerseits die Leistungsfähigkeit am Vormittag, andererseits werden Heißhungergefühle bis zum Mittagessen vermieden. Diese können dazu führen, dass unkontrolliert große Mengen gegessen werden und zu Süßem gegriffen wird. Gerade bei älteren Kindern dauert die Schule länger und die Zeit zum Mittag streckt sich.

Projekt «Gesundes Pausenbrot»

Die Initiative unterstützt jährlich 350 Schulen und Kindergärten bei Aktionstagen zur gesunden Ernährung. Im vergangenen Jahr schmierten über 100.000 Kinder bei solchen Aktionen gesunde Pausenbrote und testeten selbst, wie lecker sie sind. Auch 2017 können sich Schulen und Kitas, die Lust auf einen solchen Aktionstag haben, beteiligen. Lehrer, Erzieher und Elternvertreter können sich über eine Website zum Mitmachen anmelden.

Ein gesundes Pausenbrot ist beliebt
Ein Schüler präsentiert stolz seine selbstgeschmierten Pausenbrote. ©Kerrygold

Darüber hinaus bietet die Aktionswebsite viele kreative Rezepte von Spitzenköchen für Eltern, die ihren Kleinen nicht jeden Morgen dieselbe Stulle schmieren möchten. Hier wird gezeigt, wie kreativ und lecker gesunde Pausenbrote sein können.

Informationen über die Aktion «Gesundes Pausenbrot» gibt es unter  www.gesundespausenbrot.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

Ich akzeptiere

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein